Hamburg Open 2020 nimmt Fahrt auf

Bereits 80 Prozent der Ausstellungsflächen gebucht

Im Januar 2020 findet die erste gemeinsam von Studio Hamburg MCI und Hamburg Messe und Congress ausgerichtete Hamburg Open statt. Jetzt gaben die Veranstalter einen ersten Zwischenbericht zur Buchung der Ausstellungsflächen und weiteren Neuerungen.

Anfang 2019 hatten Studio Hamburg MCI und Hamburg Messe und Congress bekannt gegeben, ab sofort bei der Hamburg Open zu kooperieren. Gemeinsam will man die Veranstaltung zum führenden Networking-Event der Broadcast- und Medientechnikbranche Deutschlands ausbauen. 

Ein halbes Jahr vor der nächsten Hamburg Open am 22. und 23. Januar 2020 sind nach Angaben der Veranstalter bereits 80 Prozent der Ausstellungsflächen vergeben, wobei man rund 20 Prozent Neuaussteller für eine Teilnahme habe gewinnen können. Eine Übersicht der bislang registrierten Aussteller findet sich auf der Homepage der Hamburg Open.

Hamburg Messe und MCI verkündeten für die Veranstaltung zudem die Gründung eines Advisory Board aus führenden Branchenvertretern. Dieses soll gemeinsam mit den Veranstaltern die inhaltliche und konzeptionelle Ausrichtung der Hamburg Open vorantreiben. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Weiterentwicklung des Rahmenprogramms. So sollen etwa aktuelle Branchenthemen verstärkt mittels interaktiver Formate wie Roundtables beleuchtet werden. 

www.hamburg-open.de

 

Wie eine moderne Workflow-Lösung helfen kann,
Herausforderungen bei der Content-Produktion zu bewältigen

Anzeige

Die Nachfrage nach ansprechendem, hochauflösendem Content und der weltweite Videokonsum sind im letzten Jahr um mehr als 60 % gestiegen. Durch das Streaming hochwertiger Filme, Serien, Animationen und Sportereignisse sind Videos zur neuen Normalität geworden und haben sich als effektivstes Medium für die Bereitstellung von Unterhaltungs- und Schulungsinhalten und zur Interaktion mit Zielgruppen etabliert.

Angesichts des großen Bedarfs und Wettbewerbs wird es höchste Zeit, sich Gedanken über den Aufbau eines flexiblen und verlässlichen Produktions-Workflows zu machen, in dem Rohdaten und fertige Inhalte auch in den Archiven jederzeit verfügbar sind und eine optimierte Zusammenarbeit der Kreativteams die Produktionszeiten beschleunigt.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren