IFA 2019: Deutsche TV-Plattform mit Ultra HD, 8K-Demo und HEVC-Nachfolger

360° Video-HbbTV Showcase

Aktuelle Ultra-HD-Inhalte, eine 8K-Demo, den HEVC-Nachfolger „Versatile Video Coding (VVC)“ und ein „innovatives 360°-Seherlebnis“ über HbbTV rückt die Deutsche TV-Plattform auf der IFA 2019 in den Mittelpunkt.

Quelle: Deutsche TV-Plattform

Mit Ultra HD-Inhalten von Astra, Deutsche Telekom, Dolby, Eutelsat, HD+, ProSiebenSat.1, RTL und Sky will die Deutsche TV-Plattform einen Querschnitt des aktuellen Ultra-HD-Angebots zeigen. Abgerundet werde der Showcase mit einer 8K-Demo von Samsung, heißt es. In einem „Wohnzimmer-3D-SoundKino“ können die Besucher des Stands Dolby Atmos-Sound und mit Dolby Vision ein Verfahren für dynamisches HDR erleben.
Am Stand 203 in Halle 26A demonstriert die Deutsche TV-Plattform darüber hinaus ein „innovatives 360°-Seherlebnis“ über HbbTV, realisiert von Fraunhofer FOKUS und ZDF. Einen Blick in die nahe Zukunft der Videokompression ermöglicht zudem ein Showcase des sogenannten „Versatile Video Coding“ des Fraunhofer HHI. Das neue Verfahren soll perspektivisch HEVC ablösen und eine rund 50 Prozent bessere Kompressionsleistung erzielen.

www.tv-plattform.de