3D-Audio: Studenten-Wettbewerb auf ISCA 2019

Preisverleihung am 26. September 2019 in Ilmenau

Auf der ISCA – International Conference on Spatial Audio – findet zum dritten Mal die Student 3D Audio Competition in Ambisonics statt. Die nominierten Produktionen sind am 26. September ab 16 Uhr auf der ISCA im Raum „TV Studio“ zu erleben, der zu diesem Zweck mit einem Half-Dome mit mehr als 30 Lautsprechern ausgestattet wurde.

Quelle: vdt-icsa.de

Das Institut für Elektronische Musik und Akustik in Graz hat den Wettbewerb 2017 ins Leben gerufen und organisiert. Die prämierten Produktionsbeiträge präsentieren die Veranstalter den ICSA-Besuchern in einem Raum mit einer hochwertigen Ambisonics-Beschallungsanlage, teilt der Verband Deutscher Tonmeister e.V. (vdt) mit.

Studenten aus ganz Europa waren auch in diesem Jahr wieder dazu aufgerufen, mit außergewöhnlichen 3D-Audio-Produktionen in drei verschiedenen Kategorien am Wettbewerb teilzunehmen. In den beiden letzten Jahren befanden sich wirklich viele beachtenswerte Produktionen unter den Einsendungen und die Jury habe bereits jetzt die hohe Qualität der diesjährigen Einreichungen gelobt, heißt es bei den Organisatoren.

vdt-icsa.de