IHSE realisiert bei IBC-TV "dynamischen, virtuellen Workflow"

Übertragung aus All-IP-Kontrollraum

Zur Erstellung und Verteilung des IBC-Messesenders "IBC-TV" wird KVM-Spezialist IHSE in Zusammenarbeit mit EVS aus einem All-IP-Kontrollraum das Übertragungssystem betreiben. IBC TV produziert Live-Nachrichten und Informationen, Interviews, Diskussionsrunden, Konferenzsitzungen und andere wichtige Momente der jährlichen Messe.

Quelle: IHSE

Über das System können die Regiemitarbeiter und Ingenieure auf einen dynamischen, virtuellen Workflow zugreifen und Inhalte liefern, teilt IHSE mit. "Die KVM-Lösung von IHSE bietet Fernzugriff auf reale und Remote-Rundfunk-Tools mit der Flexibilität, den Fokus sofort zwischen den Geräten zu wechseln. Das gibt uns die volle Kontrolle über alle Geräte innerhalb der Broadcast-Infrastruktur", erklärt Nicolas Bourdon, SVP Marketing von EVS. 

Die KVM-Lösungen von IHSE für Zugriff und Management auf Broadcast-Geräte können Messebesucher auf der IBC in Amsterdam vom 13. bis 17. September 2019 auf dem Stand 7A.09 im Live-Einsatz erleben.

www.ihse.de