Neue Mediengruppe: Aus TMG wird „Leonine“

Bündelung in drei Bereiche Production, Distribution und Licensing

„Leonine“ heißt die neugegründete Mediengruppe aus Tele München Gruppe (TMG), Universum Film, i&u TV und Wiedemann & Berg Film. Holding und Teile des neuen Unternehmens treten zukünftig mit dem neuen Namen an, teilt TMG mit.

Quelle: obs/LEONINE

Unter der Leonine Holding, die von Chief Executive Officer Fred Kogel, Chief Operating Officer Dr. Markus Frerker, Chief Financial Officer Joachim Scheuenpflug und Chief Distribution Officer Bernhard zu Castell geführt wird, wird das Geschäft des Unternehmens künftig in die drei Bereiche gebündelt, die für die Wertschöpfungskette des Unternehmens stehen: Leonine Production, Leonine Distribution und Leonine Licensing.

Ihren bisherigen Namen beibehalten werden die Produktionsfirmen, wie Wiedemann & Berg Film, Odeon Film und i&u TV, die etablierte Sendermarke Tele 5 sowie die SVOD-Channels Filmtastic, Home of Horror und Arthouse CNMA. Auch RTL II bleibt als Beteiligungsunternehmen und starke Marke natürlich von einer Umbenennung unberührt. Die übrigen Unternehmen in den Bereichen Distribution und Licensing werden ab Anfang 2020 unter der Marke Leonine firmieren. Dazu gehören u.a. die Tele München mit ihren bisherigen Namen TM International, Concorde Filmverleih und Concorde Home Entertainment sowie die Universum Film.

www.tmg.de