DPG Media setzt in Belgien auf ST2110-basierte Lawo-Technologie

Ausstattung zweier neuer Broadcast-Gebäude

Das belgische Medienunternehmen DPG Media, das gerade sein ST2110-basiertes IP Produktionsgebäude in der Medialaan in Vilvoorde fertigstellt, hat Lawo die Verantwortung für alle Audio-, Video- und Control-over-IP-Aufgaben übertragen.

Quelle: Lawo / DPG Media

Die neuen Räumlichkeiten sind auf die Produktion von Unterhaltungsprogrammen ausgerichtet (vtm, der führende Privatfernsehsender im flämischen Teil Belgiens, Q2 und andere). Gleichzeitig legt die DPG Media letzte Hand an ihr brandneues Rundfunkgebäude für Nachrichtensendungen in Antwerpen.

Das Unternehmen nutzt die Lawo-Lösungen, um einen agilen Remote-Betrieb in unterschiedlichen Konfigurationen zu ermöglichen. Für Remote-Produktionen wird ein Teil der Komponenten in Flightcases untergebracht, die sowohl in den Räumlichkeiten von DPG Media in der Medialaan als auch für Außenübertragungen bei Events in ganz Belgien zum Einsatz kommen.

Die Orchestrierung erfolgt über das VSM-Broadcast Control System von Lawo, bestehend aus einem zentralen Server im Rechenzentrum und 23 Hard- und Software-Steuerpulten. VSM ermöglicht ein herstellerunabhängiges, intuitives Routing aller Signale und Streams sowie eine detaillierte Steuerung und Überwachung von Edge-Geräten.

www.lawo.com