IHSE mit KVM-Matrixsystem bei Basketball-WM

Zusammenarbeit mit Tencent Media Distribution Tools

Bei der Produktion und Übertragung der Basketball-Weltmeisterschaft in China hat KVM-Spezialist IHSE den Dienstleiser Tencent - ein Unternehmen für den Vertrieb digitaler Medien - unterstützt. Das neue Rundfunk- und Sendezentrum, das für diese Veranstaltung in Peking gebaut wurde, nutzte für Management und Zugriff auf entfernte Computer einen großen IHSE Draco tera KVM-Matrixsystem mit 288 Ports.

In der Einrichtung steuerten die Techniker und Regiemitarbeiter die komplexen Arbeitsabläufe bei der Übertragung von Live-Spielen, Rückblicken und Social-Media-Inhalten an eine Basis von über 800 Millionen Zuschauern.

Tencent und FIBA werden in den kommenden neun Jahren in verschiedenen Funktionen eng zusammenarbeiten. Tencent werde weiterhin daran arbeiten, den Einfluss des internationalen Basketballs zu erweitern und die Branche durch eine Vielzahl von immer besseren Medienprodukten und -technologien zu neuen Höhen zu führen, teilt IHSE mit.

www.ihse.de

 

 

 

Wie eine moderne Workflow-Lösung helfen kann,
Herausforderungen bei der Content-Produktion zu bewältigen

Anzeige

Die Nachfrage nach ansprechendem, hochauflösendem Content und der weltweite Videokonsum sind im letzten Jahr um mehr als 60 % gestiegen. Durch das Streaming hochwertiger Filme, Serien, Animationen und Sportereignisse sind Videos zur neuen Normalität geworden und haben sich als effektivstes Medium für die Bereitstellung von Unterhaltungs- und Schulungsinhalten und zur Interaktion mit Zielgruppen etabliert.

Angesichts des großen Bedarfs und Wettbewerbs wird es höchste Zeit, sich Gedanken über den Aufbau eines flexiblen und verlässlichen Produktions-Workflows zu machen, in dem Rohdaten und fertige Inhalte auch in den Archiven jederzeit verfügbar sind und eine optimierte Zusammenarbeit der Kreativteams die Produktionszeiten beschleunigt.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren