David Morgenbesser wechselt von Sky zu Servus TV

Verantwortung des neu geschaffenen Bereichs Sportrechte und Content-Distribution

David Morgenbesser verantwortet den neu geschaffenen Bereich Sportrechte und Content-Distribution bei ServusTV Österreich und ServusTV Deutschland, teilt der Sender mit. Der gebürtige Wiesbadener war zuvor sieben Jahre lang als Director Sports Rights and Commercialization bei Sky Deutschland tätig.

Der Schwerpunkt seiner Arbeit lag dabei auf dem Sportrechteerwerb im DACH-Raum, wo er in seiner letzten Rolle die Märkte in Österreich und der Schweiz verantwortete. Morgenbesser verhandelte unter anderem die Deutsche und Österreichische Bundesliga, die UEFA Champions League, ATP World Tour, Formel 1 und viele mehr. Darüber hinaus entwickelte er neue Erlösmodelle und Lizenzierungsmaßnahmen.

ServusTV hält aktuell die Rechte an der MotoGP für Österreich und Deutschland und überträgt in Österreich zudem den DFB Pokal, die Australian Open, ausgewählte Spiele der ATP Tour und die Top-Spiele der Erste Bank Eishockey Liga live.

www.servustv.com

 

 

 

Wie eine moderne Workflow-Lösung helfen kann,
Herausforderungen bei der Content-Produktion zu bewältigen

Anzeige

Die Nachfrage nach ansprechendem, hochauflösendem Content und der weltweite Videokonsum sind im letzten Jahr um mehr als 60 % gestiegen. Durch das Streaming hochwertiger Filme, Serien, Animationen und Sportereignisse sind Videos zur neuen Normalität geworden und haben sich als effektivstes Medium für die Bereitstellung von Unterhaltungs- und Schulungsinhalten und zur Interaktion mit Zielgruppen etabliert.

Angesichts des großen Bedarfs und Wettbewerbs wird es höchste Zeit, sich Gedanken über den Aufbau eines flexiblen und verlässlichen Produktions-Workflows zu machen, in dem Rohdaten und fertige Inhalte auch in den Archiven jederzeit verfügbar sind und eine optimierte Zusammenarbeit der Kreativteams die Produktionszeiten beschleunigt.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren