Professor Sennheiser erhält Garbsener Ehrenring

Unternehmer für Lebenswerk geehrt

Prof. Dr. Jörg Sennheiser ist mit dem 16. Ehrenring des Freundeskreises Garbsen ausgezeichnet worden. Geehrt wurde sein Lebenswerk als Familienunternehmer und Geschäftsführer von Sennheiser.

Der Vorsitzende des Freundeskreises Garbsen, Stefan Birkner (links), übergibt den Ehrenring gemeinsam mit Laudator Prof. Dr. Peter Nyhuis (rechts) an Prof. Dr. Jörg Sennheiser.

Quelle: Mirko Bartels

„Herr Prof. Dr. Sennheiser hat sich in herausragender Weise als Unternehmer verdient gemacht und weist eine große Nähe und Verbundenheit zur Wissenschaft aus. Genau diese Verbindung möchten wir würdigen“, begründete Stefan Birkner, Vorsitzender des Freundeskreises Garbsen und Mitglied der Jury, die Wahl des Preisträgers. Seit 2004 ehrt der gemeinnützige Verein Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft.

Nachdem Jörg Sennheiser 1976 dem Familienunternehmen beigetreten war, übernahm er 1982 als geschäftsführender Gesellschafter die Führung von seinem Vater und Gründer Prof. Dr. Fritz Sennheiser. Seit 1996 und bis Dezember 2014 war der 75-Jährige zudem Aufsichtsratsvorsitzender des Unternehmens, das er fast 40 Jahre lang entscheidend mitprägte. Auch heute ist er noch aktives Aufsichtsratsmitglied. Seit 2013 leiten seine Söhne Daniel und Dr. Andreas Sennheiser Co-CEOs das Familienunternehmen in der dritten Generation.

https://de-de.sennheiser.com/