Neue HbbTV-Anwendungen auf Athener Symposium

Connected TV: Virtuelle Set-Top-Box im Fernseher und zielgerichtete Werbung

Die HbbTV OpApp, die als virtuelle Set-Top-Box im Fernseher fungiert, und die kommende HbbTV-Spezifikation für zielgerichtete Werbung (HbbTV-TA) gehörten zu den Schwerpunktthemen bei den HbbTV Symposium and Awards 2019.

Vertreter der Connected-TV-Branche haben auf dem 8. HbbTV Symposium and Awards, das die HbbTV Association in Zusammenarbeit mit der nationalen griechischen TV- und Radioanstalt ERT am 21. und 22. November 2019 in Athen veranstaltete, ihre „starke Überzeugung und Begeisterung für den HbbTV-Standard bekräftigt, der attraktive TV- und Video-Dienste der nächsten Generation sowie neue Geschäftsmodelle ermöglicht“, heißt es bei den Veranstaltern.

"Wir freuen uns über das erfolgreiche HbbTV Symposium und Awards 2019 in Athen mit über 280 Teilnehmern, die die ausgebuchte Veranstaltung besuchten, um sich über die neuesten Entwicklungen und Trends in der globalen Rundfunk- und Breitbandbranche zu informieren und auszutauschen", sagte Vincent Grivet, Vorsitzender der HbbTV Association. "Mit großer Freude stellen wir fest, dass immer mehr Rundfunkveranstalter und Plattformbetreiber für ihre TV- und Video-Dienste der nächsten Generation proaktiv auf HbbTV, einschließlich der OpApp, setzen und vertrauen. Das wird zusehends deutlicher und vergrößert die Aufgaben der HbbTV Association in einem so dynamischen Ökosystem."

Im Rahmen des HbbTV Symposium 2019 fand zudem die dritte Preisverleihung der HbbTV Awards statt, bei der herausragende Leistungen von HbbTV-Anbietern präsentiert und gewürdigt wurden. Die Auszeichnungen wurden auf einer Festveranstaltung am 21. November vergeben. Die vollständige Liste der Gewinner der HbbTV Awards 2019 ist hier abrufbar.

Das 9. HbbTV Symposium and Awards findet im Herbst 2020 in Paris statt. Die HbbTV Association wird die Veranstaltung, auf der das zehnjährige Bestehen von HbbTV gefeiert wird, gemeinsam mit der neuen Plattform Salto ausrichten, die kürzlich von etablierten französischen Rundfunkanstalten geschaffen wurde.

www.hbbtv.org

 

 

 

Wie eine moderne Workflow-Lösung helfen kann,
Herausforderungen bei der Content-Produktion zu bewältigen

Anzeige

Die Nachfrage nach ansprechendem, hochauflösendem Content und der weltweite Videokonsum sind im letzten Jahr um mehr als 60 % gestiegen. Durch das Streaming hochwertiger Filme, Serien, Animationen und Sportereignisse sind Videos zur neuen Normalität geworden und haben sich als effektivstes Medium für die Bereitstellung von Unterhaltungs- und Schulungsinhalten und zur Interaktion mit Zielgruppen etabliert.

Angesichts des großen Bedarfs und Wettbewerbs wird es höchste Zeit, sich Gedanken über den Aufbau eines flexiblen und verlässlichen Produktions-Workflows zu machen, in dem Rohdaten und fertige Inhalte auch in den Archiven jederzeit verfügbar sind und eine optimierte Zusammenarbeit der Kreativteams die Produktionszeiten beschleunigt.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren