Leopold Grün neuer Chef von Vision Kino

Vorgängerin Sarah Duve seit Herbst stellvertretender FFA-Vorstand

Leopold Grün übernimmt ab 16. Januar 2020 die Geschäftsführung von Vision Kino, haben Aufsichtsrat und Gesellschafterversammlung beschlossen. Der Filmemacher, Medienpädagoge und zuletzt Geschäftsführer der AG Verleih folgt in dieser Position auf Sarah Duve, die die von der BKM, der FFA und der Filmwirtschaft getragene Initiative zur bundesweiten Vermittlung der kulturellen Filmbildung als führende Institution aufbaute.

Leopold Grün

Quelle: Erika Borbély-Hansen / Vision Kino

Der gebürtige Dresdner Leopold Grün ist ausgebildeter Lehrer, Sozialpädagoge und Diplom Medienberater. Als Filmemacher waren seine beiden Dokumentarfilme Der Rote Elvis (Berlinale 2007) und Am Ende der Milchstrasse (Bayerischer Filmpreis 2014) erfolgreich in den deutschen Kinos und auf internationalen Festivals. „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung“, so Grün, „denn mit VISION KINO verbinde ich eine der wichtigsten und schönsten Aufgaben: dem Kino als Ort der Begegnung und des Austauschs über filmisches Erzählen für Kinder und Jugendliche eine Zukunft zu geben.“

Das Netzwerk für Film- und Medienkompetenz VISION KINO besteht seit 2005. Die bisherige Geschäftsführerin Sarah Duve wechselte im Herbst 2019 als stellvertretender Vorstand und Leiterin der Förderungen zur FFA. „Sarah Duve hat sich in besonderer Weise um die Filmbildung verdient gemacht“, dankt der Aufsichtsratsvorsitzende Matthias Elwardt der ehemaligen Geschäftsführerin. „Sie hat aus ersten Initiativen, den Bildungsbereich und die Filmwirtschaft miteinander zu verknüpfen, eine bundesweit und international agierende Institution für die kulturelle Filmbildung etabliert – mit Angeboten in allen Bundesländern und wichtigen Partnern im In- und Ausland.“

www.visionkino.de

 

 

ARRI auf der ISE 2020

Neue Workflowkonzepte – MXF Live in der Praxis

MXF Live ermöglicht in gänzlich neuer Qualität die Generierung von Metadaten für effizientere Workflows in der szenischen Produktion und für alle Multi-Layer -Produktionen.

IP connected Lighting – Wandel in der professionellen Lichtsteuerung

In der professionellen Lichtsteuerung vollzieht sich aktuell ein Wandel von DMX- zu IP-Netzwerken. Diese Entwicklung ist vergleichbar mit dem Übergang von Glühlicht- zu Nondimm-Leuchten.

ARRI System Group – Professionelle Systemintegration

Die ARRI System Group, spezialisiert auf IP-Anwendungen in professionellen Broadcastlichtnetzwerken, ist Partner von der Beratung bis zur Turnkey Solution für Lichtsysteme in Broadcast & Media.

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren