Hamburg Open 2020 mit über 1.500 Fachbesuchern

Folgeevent in größerer Halle H am Congress Center Hamburg

Gelungene Premiere der Hamburg Open auf dem Hamburger Messegelände: 133 Aussteller und mehr als 1.500 Fachbesucher haben sich auf dem Innovations- und Networking-Event getroffen, um sich zu neuesten Produkthighlights auszutauschen, sich bei Vorträgen über aktuelle Branchenthemen zu informieren oder um neue Kontakte zu knüpfen.

Quelle: FKT / Martin Braun

„Wir sind sehr zufrieden. Die Premiere ist rundum gelungen“, sagte Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH. Und Max Below, Geschäftsführer bei Studio Hamburg MCI, ergänzt: „Der einzigartige Mix aus Networking-Event, Expo und umfangreichen Vortragsprogramm hat Aussteller und Besucher überzeugt. Es ist ein Branchentreff für die Medientechnologie mit zukunftsweisendem Ausblick.“

Die "hohe Zufriedenheit" der Aussteller spiegele sich besonders in den Anmeldungen für die Hamburg Open 2021 wider. Mehr als 50 Prozent der Ausstellungsfläche für das größere Folgeevent sind schon vergeben. „Wir haben interessantes Wachstum verzeichnet, dennoch ist es irgendwie ein „NachHause-Kommen“. Man trifft Freunde, Bekannte, die Community eben“, so Jan Ehrlich, Geschäftsführer der DirectOut GmbH.

Von Ausstellerpräsentationen über anwendungsnahe Fachvorträge bis hin zu intensiven Diskussionsrunden – das umfangreiche Rahmenprogramm, verteilt auf zwei Bereiche, stieß auf großes Besucherinteresse und gab Ein- und Ausblicke in die relevanten Themen der Branche. Viele Besucher nutzten direkt vor Ort die Chance, mit Branchengrößen über Anwendungsbeispiele und Best Practice zu diskutieren. Mit der Recruitment Area gab es erstmals ein gezieltes Angebot für Studenten, Absolventen und Jobsuchende, die in kurzen Unternehmens-Pitches potentielle Arbeitgeber kennenlernen und sich über berufliche Anforderungen informieren konnten.

Die nächste Hamburg Open findet am 20. und 21.01.2021 in Halle H am CCH (Congress Center Hamburg) statt.

www.hamburg-open.de

 

 

ARRI auf der ISE 2020

Neue Workflowkonzepte – MXF Live in der Praxis

MXF Live ermöglicht in gänzlich neuer Qualität die Generierung von Metadaten für effizientere Workflows in der szenischen Produktion und für alle Multi-Layer -Produktionen.

IP connected Lighting – Wandel in der professionellen Lichtsteuerung

In der professionellen Lichtsteuerung vollzieht sich aktuell ein Wandel von DMX- zu IP-Netzwerken. Diese Entwicklung ist vergleichbar mit dem Übergang von Glühlicht- zu Nondimm-Leuchten.

ARRI System Group – Professionelle Systemintegration

Die ARRI System Group, spezialisiert auf IP-Anwendungen in professionellen Broadcastlichtnetzwerken, ist Partner von der Beratung bis zur Turnkey Solution für Lichtsysteme in Broadcast & Media.

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren