Smart-TV-Award auf Medientage-Special "Connect! The Future of TV"

Deutsche TV-Plattform und Medientage München loben neuen Preis aus

Die Deutsche TV-Plattform verleiht zusammen mit Medientage München auf der Konferenz Medientage Special „Connect! The Future of TV“ erstmals einen Smart TV Award für besondere Innovationen, Apps und Services rund um das vernetzte Fernsehen. Unterstützt wird der Award vom MedienNetzwerk Bayern.

Quelle: Photo by Jens Kreuter on Unsplash

In den Kategorien „Beste User Experience“, „Beste technologische Innovation“,  „Beste Marken Performance“, „Bestes Special Interest Angebot“ sowie „Bester Newcomer“ werden die besten Connected TV Services mit dem „Connect! The Smart TV Award“ ausgezeichnet. Die Gewinner erhalten eine Präsenzmöglichkeit im Rahmen Europas größter Medienkonferenz, den Medientagen München 2020, und profitieren zusätzlich von der Reichweite der Medientage München und der Deutschen TV-Plattform. Der Preis ist nicht dotiert.

Bewerben können sich alle Anbieter, deren Connected TV Services in Deutschland oder in der DACH Region verfügbar sind, unabhängig von dem Ort des Firmensitzes. Unter Connected TV Services werden Anwendungen verstanden, die auf einer oder auf allen der folgenden Plattformen genutzt werden können: TV-Boxen, -Receiver oder -Sticks, Smart TV-Plattformen auf TV-Geräten und HbbTV-Anwendungen.
 
Alle Bewerbungen müssen bis zum 29. Februar 2020 eingereicht werden. Die Preisverleihung findet am 22. April 2020 in den Design Offices München Atlas statt.

Die Ausschreibungs- und Anmeldeinformationen sind über medientage.de/connect-the-smart-tv-award abrufbar.

www.tv-plattform.de

www.medientage.de

 

 

 

Cloud-Produktionen: Vom Zukunftsthema zur „State of the Art“-Technologie

Anzeige

LiveU treibt die Cloud-Revolution mit smarten Tools und Best Practices voran

Seit vielen Jahren schon reden die Visionäre der Videobranche von „Cloud-Produktionen“. Doch erst in den letzten Monaten finden Cloud-basierte Produktionstools verstärkte Anwendung. Die Coronapandemie und der damit einhergehende Ruf nach Remote Work und Kostenreduzierung haben den Siegeszug der virtuellen Videoverarbeitung zweifelsohne angetrieben. Nicht nur immer mehr Anwender nutzen die Cloud-Tools. Auch die technologischen Angebote selbst wurden immer vielgestaltiger, ausgereifter und einfacher zu bedienen. Branchenexperten dürfte es wenig überraschen, dass LiveU – Vorreiter auf dem Gebiet IP-basierten Videoproduktion und -übertragung – schon früh in die Entwicklung von Cloud-Technologien eingestiegen ist und heute eine Reihe von Lösungen im Portfolio hat, die sich bereits im Praxis-Einsatz bewährt haben.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren