Ralf Oehl neuer Chef des Studiospezialisten Georg Neumann

Ausbau der Marke Neumann.Berlin

Ralf Oehl ist neuer Chef des Sennheiser-Tochterunternehmens Georg Neumann GmbH. In seiner neuen Position wird Oehl die strategische Ausrichtung des Studiospezialisten weiterentwickeln sowie das Geschäft und die Marke Neumann.Berlin weiter ausbauen. Er berichtet an Peter Claussen, COO der Sennheiser-Gruppe.

Quelle: Sennheiser / Neumann

Zuletzt leitete Oehl sein eigenes Unternehmen Concinno, spezialisiert auf strategische und M&A-Beratung für High-End-Manufakturen. Mit seiner Erfahrung in der industriellen Hochtechnologie, innovativen neuen Geschäftsmodellen und innovationsgetriebenen Organisationen habe Ralf Oehl wertvolle Beiträge für renommierte Institutionen wie Fraunhofer Ventures und das Weltwirtschaftsforum geleistet, teilt das Unternehmen mit. Zuvor war er unter anderem in leitenden Funktionen für den Technikkonzern M+W und als Managing Partner für die Droege Group, einer führenden deutschen Strategieberatung, tätig.

Neumann.Berlin blickt auf eine 90-jährige Firmengeschichte zurück und gilt als der global führende Hersteller von Studiomikrofonen: Weltweit nutzen mehr als 80 Prozent der professionellen Tonstudios Neumann-Produkte. Seit 2010 bringt Neumann.Berlin seine Erfahrung auf dem Gebiet der elektroakustischen Wandler auch in den Bereich der Studiomonitore ein. Mit der Einführung des NDH 20 erweiterte das Unternehmen sein Portfolio 2019 um den Bereich Studiokopfhörer.

www.sennheiser.com

www.neumann.com

 

 

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren