SWISS TXT realisiert barrierefreie Live-Streams im Kanton Genf

Videoplayer ermöglicht Zuschalten von Untertiteln und Gebärdensprache in Echtzeit

Als erster Kanton der Schweiz überträgt der Grosse Rat des Kantons Genf seine Sitzungen live im Internet mit Untertiteln und Gebärdensprache. Damit erfülle er die Anforderungen der UN-Behindertenrechtskonvention bezüglich barrierefreien Zugangs zu audiovisuellen Inhalten, teilt SWISS TXT mit. Die Tochtergesellschaft der SRG SSR ist für die Produktion der Untertitel und der Gebärdensprache sowie für die Implementierung des benötigen Videoplayers verantwortlich.

Quelle: SWISS TXT

Seit Januar 2020 können taube und hörgeschädigte Menschen die Debatten des Grossen Rats des Kantons Genf live im Internet verfolgen. Der nutzerfreundliche Videoplayer ermöglicht das Zuschalten von Untertiteln und Gebärdensprache in Echtzeit. Der Live-Stream kann auf Desktop und Mobile gleichermassen nutzerfreundlich und barrierefrei verfolgt werden.  

Für die Umsetzung ist die SRG-Tochtergesellschaft SWISS TXT AG verantwortlich, welche den Zuschlag für den Auftrag mittels einer öffentlichen Ausschreibung erhalten hat. SWISS TXT untertitelt seit mehr als 30 Jahren die TV-Programme der SRG SSR in der Schweiz. Bild und Ton werden aus den Sessionen an die Studios bei RTS in Genf übermittelt, wo in den SWISS TXT Redaktionen in Echtzeit die Untertitel und die Gebärdensprache produziert werden.

https://ge.ch/grandconseil/sessions/live/
www.swisstxt.ch

 

 

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren