SportsInnovation 2020 verschoben - Coronavirus-Krise

Messe Düsseldorf will alternativen Termin "zeitnah kommunizieren"

Die Messe Düsseldorf verschiebt die SportsInnovation 2020, die ursprünglich für den 25. und 26. März 2020 in der Merkur Spiel-Arena Düsseldorf angesetzt war, da durch die immer dynamischeren Entwicklungen in Bezug auf das Coronavirus (Covid-19) die Qualität der Veranstaltung nicht mehr garantiert werden kann. Dies teilte das Unternehmen am 11. März mit.

Quelle: Foto: Messe Düsseldorf / ctillmann

Die gemeinsamen Partner, DFL Deutsche Fußball Liga als ideeller Träger und der Goldsponsor Deltatre respektieren diese Entscheidung der Messe Düsseldorf. In enger Abstimmung mit der DFL Deutsche Fußball Liga wird die Messe Düsseldorf zudem zeitnah und unter Einbeziehung der Aussteller einen alternativen Termin kommunizieren, um allen Beteiligten größtmögliche Planungssicherheit zu garantieren.

Die Messe Düsseldorf folgt mit der Verschiebung der Empfehlung des Krisenstabs der Bundesregierung, bei der Risikobewertung von Großveranstaltungen die Prinzi-pien des Robert Koch-Instituts zu berücksichtigen. Hinzu kommt die Entscheidung der Landeshauptstadt Düsseldorf vom 10. März 2020, dem Erlass des NRW-Gesundheitsministeriums zur Durchführung von Großveranstaltungen zu folgen. Demnach finden Veranstaltungen mit mehr als 1.000 zu erwartenden Besuchern/Teilnehmer grundsätzlich nicht mehr statt. Auf dieser Grundlage hat die Messe Düsseldorf die Lage neu bewertet.

www.sportsinnovation.de

 

 

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren