Stage Tec: Großteil der Mitarbeiter arbeitet im Home Office

Audiotechnik-Spezialist ergreift Maßnahmen wegen COVID-19-Pandemie

Stage Tec, Berliner Hersteller professioneller Audiotechnik, ist sich seiner Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern und Kunden bewusst und ergreift wegen der COVID-19-Pandemie verschiedene Maßnahmen, um einer Ausbreitung des Coronavirus entgegen zu wirken.

Firmenzentrale von Stage Tec

Quelle: Stage Tec

Folgende Maßnahmen hat das Unternehmen in Angriff genommen:

  • "Wir haben in unserem Firmengebäude umfangreiche Desinfektionsmaßnahmen vorgenommen, um das Verbreitungsrisiko zu verringern.
  • Der Großteil unserer Mitarbeiter arbeitet ab sofort im Home Office.
  • Alle Mitarbeiter, denen eine Heimarbeit aufgrund der Art der Arbeit nicht möglich ist, arbeiten in Einzelbüros bzw. Werkstätten, so dass hier das Ansteckungsrisiko minimiert wird.
  • Unsere Produktion läuft normal weiter, alle Aufträge werden abgearbeitet. Die Logistik für Lieferungen an Kunden und von Lieferanten wird ohne Einschränkungen aufrecht erhalten. Unsere Lieferfähigkeit ist nicht beeinträchtigt.
  • Unser technisches Support-Team ist voll einsatzbereit und weiterhin telefonisch und per E-Mail von 8.00-17.00 Uhr CET erreichbar.
  • Spezielle Kundenkontakte, wie bspw. Werkslieferkontrollen, finden per Videokonferenz statt.
  • Für Kunden mit Wartungsverträgen gelten die dort vereinbarten Leistungen selbstverständlich weiterhin.

Wir hoffen, dass wir mit diesen Vorkehrungen uns alle bestmöglich schützen und dazu beitragen, die Ausbreitung COVID-19-Virus zumindest zu verlangsamen. Bleiben Sie gesund!", teilt das Unternehmen mit.

www.stagetec.com

 

 

 

Wie eine moderne Workflow-Lösung helfen kann,
Herausforderungen bei der Content-Produktion zu bewältigen

Anzeige

Die Nachfrage nach ansprechendem, hochauflösendem Content und der weltweite Videokonsum sind im letzten Jahr um mehr als 60 % gestiegen. Durch das Streaming hochwertiger Filme, Serien, Animationen und Sportereignisse sind Videos zur neuen Normalität geworden und haben sich als effektivstes Medium für die Bereitstellung von Unterhaltungs- und Schulungsinhalten und zur Interaktion mit Zielgruppen etabliert.

Angesichts des großen Bedarfs und Wettbewerbs wird es höchste Zeit, sich Gedanken über den Aufbau eines flexiblen und verlässlichen Produktions-Workflows zu machen, in dem Rohdaten und fertige Inhalte auch in den Archiven jederzeit verfügbar sind und eine optimierte Zusammenarbeit der Kreativteams die Produktionszeiten beschleunigt.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren