KI und IP im Fokus: Premiere für erste Online-Tagung der FKTG

Ganztagsveranstaltung am 9. Juni 2020 zu Schwerpunkten „Künstliche Intelligenz“ und „IP/IT in der Medientechnik“

Zu den Themen „Künstliche Intelligenz“ und „IP/IT in der Medientechnik“ veranstaltet die Fernseh- und Kinotechnische Gesellschaft (FKTG) am 9. Juni 2020 ihre erste Online-Tagung als Ganztagsveranstaltung.

Quelle: FKTG

"Bleiben Sie Zuhause oder an Ihrem Arbeitsplatz und verfolgen Sie die Fachvorträge der Referenten am PC oder Tablet, die jeweils zu Ihren Vorträgen online zugeschaltet werden", teilt FKTG-Geschäftsführer Jürgen Burghardt mit. In den Vorträgen der ersten FKTG-Veranstaltung dieser Art sollen Fragestellungen zu den Themen „Künstliche Intelligenz“ und „IP/IT in der Medientechnik“ umfassend behandelt werden. Alle Vorträge waren ursprünglich für die im Juni 2020 vorgesehene Fachtagung in Babelsberg geplant.

Das Vortragsprogramm wird auf https://www.fktg.org/node/15222 veröffentlicht. Dort ist auch die Anmeldung möglich.

Ersatz für ein reales Treffen könne aber eine Online-Veranstaltung nicht wirklich sein. "Deshalb planen Sie Ihre Teilnahmen an der vom 26. bis 28. Oktober 2020 geplanten 29. FKTG Fachtagung in Babelsberg. Dort sehen wir uns dann hoffentlich auch persönlich wieder und können unser FKTG-Netzwerk weiter ausbauen", schreibt Jürgen Burghardt.

Am 19. Mai 2020 findet zudem ein weiteres Online-Seminar statt. Rohde & Schwarz informiert über FeMBMS – ein Verfahren, dass es ermöglicht, im Rahmen von 5G/4G-Mobilfunk Rundfunkdateninhalte von Punkt zu Multipunkt im sogenannten "Tower Overlay" zu verteilen. Eine Anmeldung ist hier möglich: https://www.fktg.org/node/15191.

www.fktg.org

 

 

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren