Neue Petition zu Vergabe von Soforthilfen an Soloselbständige

VDT: 100.000 Mitzeichner in den nächsten Wochen als Ziel

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Selbstständigenverbände (BAGSV) hat eine eilige Bundestagspetition auf den Weg gebracht, teilt der Verband Deutscher Tonmeister (VDT) mit.

Quelle: Bundesarbeitsgemeinschaft Selbstständigenverbände (BAGSV)

"Wir freuen uns, wenn die Petition von Vielen mitgezeichnet wird. Es geht darum, die die Missstände bei der Vergabe von Soforthilfen insbesondere für Soloselbständige zu thematisieren und konkrete Lösungsvorschläge zu machen", heißt es beim VDT.

Es sei von großer strategischer Bedeutung, dass alle Selbständigen mit dieser Petition ein "kraftvolles Signal" an die Regierung senden. "Damit zeigen wir, wie viele wir sind und dass man unsere berechtigten Anliegen und Sorgen nicht länger ignorieren darf. Ziel ist deshalb, in den nächsten Wochen deutlich über 100.000 Mitzeichner zu gewinnen.

Wir halten dieses Anliegen für sehr wichtig, da die vielen Soloselbständigen unter unseren Mitgliedern im Vergleich zu viele größeren Unternehmen keine wirksamen Soforthilfen in der Krise erhalten. Diese Ungleichbehandlung soll in Berlin nochmals mit Nachdruck vorgetragen werden."

https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2020/_05/_13/Petition_111001.nc.html

https://tonmeister.org/de/

https://www.bagsv.de/

 

 

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren