Künstliche Intelligenz und IP auf erster Online-Tagung der FKTG

Ganztagsveranstaltung am 9. Juni 2020

Anwendungsbeispiele zum Thema Künstliche Intelligenz (KI) sowie zu Status und Zukunft der IP-Vernetzung stehen auf dem Programm der ersten Online-Tagung der FKTG am 9. Juni 2020.

Quelle: FKTG

Sacha Prelle, Teamleiter für KI-Lösungen bei Condat, hält auf der Veranstaltung gegen 11:45 Uhr einen Vortrag zum Thema "Automatische Topic Detection und Trendanalyse im Redaktionsumfeld", teilt das Unternehmen mit.

Künstliche Intelligenz (KI) durchdringe immer mehr unser tägliches Leben, oft ohne dass wir es merken. Mit KI können Muster in Daten erkannt und auf neue Anwendungsbeispiele übertragen werden. So können Metadaten und Trends automatisch erfasst und bekannte Verfahren auf Anwendungen übertragen werden, heißt es.

Die Vernetzung mit dem Internet Protokoll (IP) erlaubt einen nahtlosen Arbeitsablauf von der Aufnahme in der Kamera bis zur Ausspielung. Dies bringt jedoch einige Herausforderungen mit sich, wie das Verwalten der IP-Pakete, die zeitliche Synchronisation oder die Einbindung von Kameras, die heute weitestgehend noch mit SDI Interfaces arbeiten.

Das vollständige Programm und Anmeldung gibt es unter https://www.fktg.org/node/15222.

www.condat.de

www.fktg.org

 

 

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren