Sommerforum Medienkompetenz erstmals als Online-Konferenz

Fokus auf „Neugier und Zweifel – Informationskompetenz im Digitalen“

Erstmals veranstalten die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) und die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) das Sommerforum Medienkompetenz als Online-Konferenz. Die Veranstaltung findet am 18. Juni 2020 ab 16 Uhr statt.

Quelle: Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb)

Thema des Sommerforums 2020 ist „Neugier und Zweifel – Informationskompetenz im Digitalen“. Digitale Informationskanäle bieten verstärkt alternative Angebote zum Informationsangebot der klassischen Medien. Nachrichteninhalte auf Plattformen und in den sozialen Medien werden mithilfe von Algorithmen klassifiziert und personalisiert. Gleichzeitig produzieren und verbreiten Nutzerinnen und Nutzer eigenen Content.

Welche Auswirkungen haben diese Entwicklungen und technischen Hürden auf die Informations- und Nachrichtenkompetenz? Welches Wissen ist für einen bewussten und kritischen Umgang mit Medien nötig und wie kann man glaubwürdige von unglaubwürdigen Nachrichtenquellen unterscheiden? Welche Rolle nimmt Medienpädagogik ein, um Kinder und Jugendliche in ihrem durch digitale Informationen geprägten Alltag zu unterstützen?

Im Rahmen der Online-Konferenz wird auch in diesem Jahr wieder der medius verliehen. Das Sommerforum Medienkompetenz 2020 findet live bei ALEX Berlin statt, zu sehen im TV und im Onlinestream von ALEX verfolgen.
 
https://www.mabb.de/uber-die-mabb/aktuelles/veranstaltungen-details/sommerforum-medienkompetenz-2020.html

https://www.alex-berlin.de/tv/livestream.html

 

 

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren