IRT mit weiteren Online-Expertengesprächen im Juli

5G-Technologie, Künstliche Intelligenz und Untertitelstandards im Fokus

Das Institut für Rundfunktechnik (IRT) lädt im Juli zu weiteren Online-Expertengesprächen auf der CAMPUS-Plattform der ARD.ZDF medienakademie ein. Wöchentlich wird es ein deutschsprachiges IRT-Expertengespräch zu innovativen Themen in der Medientechnik als kostenloses Webinar geben, teilt das Institut mit.

Quelle: IRT

Den Auftakt macht am 8. Juli das Thema "Vorstellung von 5G TODAY - Die Implementierung der 5G Broadcast-Spezifikation und erste Feldmessungen", Referentin ist Aneta Baier. Im Rahmen des Forschungsprojektes 5G TODAY entstand im Bayerischen Oberland ein 5G-Testfeld für den Rundfunk. Das Testfeld dient dazu, neue 5G-Konzepte für die Kontribution, Produktion und Distribution praktisch zu evaluieren und besteht aus Komponenten rund um das bisherige IMB5-Testfeld. Unter Leitung des IRT untersuchten die Projektpartner die großflächige TV-Übertragung im Rundfunkmodus FeMBMS (Further evolved Multimedia Broadcast Multicast Service), die im Rahmen des Projekts in die Praxis umgesetzt und evaluiert wurden. Des Weiteren entwickelte das IRT einen FeMBMS-Empfänger auf Basis von SDR-Technik (Software-Defined Radio) und beteiligte sich an der Sendernetzplanung sowie an Testfeldmessungen. Der Vortrag gibt einen Überblick über das gesamte Projekt und berichtet von den ersten Feldmessungen.

Weitere IRT Expertengespräche im Juli:

  • KI im Medienumfeld - 15.7.2020, 14:00 Uhr, Dr. Marina Arvanitidou
  • Überblick über Untertitelstandards - 22.7.2020, 14:00 Uhr, Andreas Tai
  • 5G-CAMPUS-Netze - 29.7.2020, 14:00 Uhr, Dr. Khishigbayar Dushchuluun

Frühere IRT-Expertengespräche sind in der IRT-Mediathek zu finden.

www.irt.de

 

 

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren