FKTG: Online-Seminar zu dynamischer Kontrastkompression

Synergetische HDR/SDR-Produktionen am 2. Juli 2020 im Fokus

Unter dem Titel "Wie dynamische Kontrastkompression synergetische HDR/SDR-Produktionen ermöglicht" findet am 2. Juli 2020 das nächste Online-Seminar der FKTG statt. Referent ist Lucien Lenzen, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule RheinMain und FKTG-Vorstandsmitglied.

Quelle: FKTG

Die Kontrastkompression / Downkonvertierung, gerade im Live-Betrieb, ist das entscheidende Element für eine flächendeckende Einführung von HDR. Um aus einem HDR-Signal mit wenig Blendensteuerung ein gutes SDR zu gewinnen, ist es nicht ausreichend ein fixierten Helligkeitsbereich aus dem HDR auszuschneiden. Deshalb werden auch HDR-Produktionen nach dem SDR-Signal ausgesteuert.

So bleiben aber sowohl das HDR-Bild als auch das SDR-Bild hinter ihren Möglichkeiten zurück. Das HDR-Bild, da es in seiner maximalen Leuchtdichte sowie Varianz beschnitten wird und das SDR-Bild, da es kaum vom erweiterten Kontrastumfang profitieren kann. Abhilfe könnte eine dynamische Konvertierung schaffen, welche die Diskrepanz in der Blendensteuerung ausgleicht.

Anmeldungen sind hier möglich.

https://www.fktg.org/

 

 

 

Wie eine moderne Workflow-Lösung helfen kann,
Herausforderungen bei der Content-Produktion zu bewältigen

Anzeige

Die Nachfrage nach ansprechendem, hochauflösendem Content und der weltweite Videokonsum sind im letzten Jahr um mehr als 60 % gestiegen. Durch das Streaming hochwertiger Filme, Serien, Animationen und Sportereignisse sind Videos zur neuen Normalität geworden und haben sich als effektivstes Medium für die Bereitstellung von Unterhaltungs- und Schulungsinhalten und zur Interaktion mit Zielgruppen etabliert.

Angesichts des großen Bedarfs und Wettbewerbs wird es höchste Zeit, sich Gedanken über den Aufbau eines flexiblen und verlässlichen Produktions-Workflows zu machen, in dem Rohdaten und fertige Inhalte auch in den Archiven jederzeit verfügbar sind und eine optimierte Zusammenarbeit der Kreativteams die Produktionszeiten beschleunigt.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren