Neue LED-Truck-Lösung rB50 von Videotechnik Bär und Rent Event Tec

360° drehbare 50 Quadratmeter LED-Wand und optional ausklappbare Bühne

Eine neue LED-Truck-Lösung haben die Medientechnik-Spezialisten Videotechnik Bär mit Sitz in Ochsenhausen und Rent Event Tec mit Sitz in Mannheim vorgestellt. Kernstück des neuen rB50-Trucks ist eine integrierte, um 360° drehbare 50 Quadratmeter LED-Wand, die mit einem Pixelabstand von 3,9 mm und der LEDitgo High-Class Blackface LED-Technik aufwartet.

Quelle: Videotechnik Bär / Rent Event Tec

Ob Close-Up-Aufnahmen von Künstlern oder Moderatoren, die Live-Übertragung schneller Sportszenen, die Einspielungen von Videospots oder aber die Darstellung hochauflösender Charts: Mit der Kombination aus hellem Bild und hohem Kontrast und einer Gesamtauflösung von 2.304 x 1.280 Pixeln liefert der rB50 Full HD Bilder. Ein im rB50 verbautes und optional nutzbares PA-System von L-Acoustics aus der Syva-Serie soll für eine "druckvolle Beschallung mit ausgezeichneter Verständlichkeit für Sprache, Atmosphäre und Musikdarbietung" sorgen, heißt es.

Zur weiteren Ausstattung des neuen rB50-Trucks gehört eine optional ausklappbare Bühne mit über 40 m² Nutzfläche, die der LED-Wand vorgesetzt ist. Wird diese Bühne verwendet, kann die Bildunterkante der LED-Wand in ihrer Höhe zwischen 1,40 m und 4,40 m variiert werden. Die Zuspielung der Signale erfolgt über den integrierten, ausfahrbaren und klimatisierten Regieraum, welcher über sämtliche betriebsnotwendige Technik, wie eine professionelle Videoregie sowie eine SAT-Anlage verfügt.

www.ret.de

www.videotechnikbaer.de

 

 

 

Cloud-Produktionen: Vom Zukunftsthema zur „State of the Art“-Technologie

Anzeige

LiveU treibt die Cloud-Revolution mit smarten Tools und Best Practices voran

Seit vielen Jahren schon reden die Visionäre der Videobranche von „Cloud-Produktionen“. Doch erst in den letzten Monaten finden Cloud-basierte Produktionstools verstärkte Anwendung. Die Coronapandemie und der damit einhergehende Ruf nach Remote Work und Kostenreduzierung haben den Siegeszug der virtuellen Videoverarbeitung zweifelsohne angetrieben. Nicht nur immer mehr Anwender nutzen die Cloud-Tools. Auch die technologischen Angebote selbst wurden immer vielgestaltiger, ausgereifter und einfacher zu bedienen. Branchenexperten dürfte es wenig überraschen, dass LiveU – Vorreiter auf dem Gebiet IP-basierten Videoproduktion und -übertragung – schon früh in die Entwicklung von Cloud-Technologien eingestiegen ist und heute eine Reihe von Lösungen im Portfolio hat, die sich bereits im Praxis-Einsatz bewährt haben.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren