Quantum führt Multi-Faktor-Authentifizierung ein

Kombiniert mit Active Vault-Software, WORM-Fähigkeit und AES-256-Bit-Verschlüsselung

Um kritische Offline-Daten vor Ransomware-Angriffen zu schützen, hat Quantum die Scalar i3- und i6-TapeLibraries um eine neue Multi-Faktor-Authentifizierungssoftware erweitert. Die neue Funktion soll die Sicherheit von Daten erhöhen, die auf Tape gespeichert werden, indem unbefugter Zugriff erschwert wird.

Quelle: Quantum

Administratoren können Richtlinien festlegen, um einzelne Tapes von der mit der Backup-Anwendung verbundenen Partition in eine Active Vault-Partition zu verschieben. Diese Partition ist ein Bereich innerhalb der Library, der weder mit einem Netzwerk verknüpft ist noch von einem Gerät aus einem Netzwerk erreichbar ist. Das Hinzufügen der Multi-Factor-Authentifizierung als zusätzliche Sicherheitsebene soll Quantum Scalar-Tape Libraries zur sichersten Option für die Speicherung von Daten in einem Offline-Vault Bereich vor Ort ohne manuellem Eingriff machen, heißt es.

www.quantum.com

 

 

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren