Multicloud-Management: Aus Qvest.Cloud wird "qibb"

Eigenständiger Markenauftritt - Produktlinie qibb go! von Techtriq

Qvest.Cloud heißt ab sofort qibb, teilt Qvest Media mit. Mit der Neuausrichtung stellt das Unternehmen das Cloud-Produkt organisatorisch auf eigene Füße und verleiht seiner Multicloud-Management-Plattform künftig einen eigenständigen Markenauftritt. qibb wird Teil der Techtriq GmbH, die als Tech-Inkubator für die Entwicklung smarter Technologieprodukte gegründet wurde.

Quelle: Qvest Media

Seit der Vorstellung von qibb durch Qvest Media vor weniger als zwei Jahren ist die Multicloud-Management-Plattform kontinuierlich weiterentwickelt und zur Marktreife gebracht worden. Ob als Cloud Orchestration Layer und Multicloud-Management-Plattform im Enterprise-Umfeld oder mit sofort einsatzbereiten Cloud-Lösungen für Aufgaben wie Cloud Playout, Disaster Recovery und Medien-Archivierung kommt qibb immer dort zum Einsatz, wo Kunden den Wunsch nach schnellen, skalierbaren, kosteneffizienten, fortschrittlichen und sicheren Cloud-Lösungen haben. Der steigenden Nutzerzahl und dem damit einhergehenden wachsenden Personal- und Supportbedarf begegnet Qvest Media frühzeitig und schafft in der Techtriq GmbH den notwendigen Freiraum für die Zukunft der Plattform qibb.

„Indem wir qibb in eine eigenständige Gesellschaft überführen, werden Ressourcen besser gebündelt als zuvor. Techtriq kann sich voll und ganz auf die Weiterentwicklung von qibb und des Partnernetzwerkes, die Vermarktung sowie den Aufbau eines weltweiten Reseller-Netzwerks konzentrieren“, sagt Peter Nöthen, CEO der Qvest Media Group. „Die Systemarchitektur von qibb bringt alle Voraussetzungen mit, um auch in anderen Anwendungsfeldern wie Telekommunikation, IT-Administration oder bei industriellen Produktionsprozessen, eingesetzt zu werden. Mit dem Aufbau der eigenständigen Techtriq-Organisation sind wir demnach besser in der Lage, auch Kundengruppen außerhalb der Medienwelt zu erschließen.“

Auf Basis der Plattform qibb bietet Techtriq mit seiner Produktlinie qibb go! sofort einsatzfähige Medienlösungen für kleine und mittlere Unternehmen als SaaS-Pakete an. Der aktuelle Fokus liegt dabei auf Produkten für Content-Archivierung, Playout und Channel Disaster Recovery in der Cloud. Die Markteinführung weiterer Module für Content-Produktion und -Editing, wie sie etwa in der fiktionalen Produktion oder im Live-Sport benötigt werden, folgen in Kürze.

Bei individuellen Anforderungen lassen sich nahtlose Cloud-Umgebungen mit qibb ultimate realisieren. Die Technologieplattform mit integriertem Cloud-Application-Store, richtet sich an Enterprise-Kunden, die auf einfache Weise ihre IT-Infrastruktur, Softwareanwendungen und Arbeitsabläufe schrittweise oder in Teilen in die Cloud verlagern möchten. Softwareprodukte von Drittherstellern können mittels qibb ultimate wahlweise On-premises, bei einem einzelnen Cloudanbieter, in einer Multicloud-Umgebung oder in einem hybriden Modell effizient orchestriert, gemanagt und analysiert werden. Systemressourcen lassen sich cloudtypisch bedarfsabhängig skalieren, während Kunden stets die volle Kontrolle über die laufenden Prozesse und Userrechte haben.

www.qibb.com

 

 

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren