Sony mit neuen nativen 4K-Heimkinoprojektoren

SXRD-Panel für Verbraucher und Custom Installation-Bereich

Sony hat mit den Modellen VPL-VW590ES, VPL-VW790ES und VPL-GTZ380 drei neue native 4K-Heimkinoprojektoren (4096 x 2160) mit SXRD-Panel für Verbraucher und den CI-Bereich (Custom Installation, maßgeschneiderte Anlagen) vorgestellt.

4K-SXRD-Laserprojektor VPL-GTZ380 von Sony

Quelle: Sony

Der neue Lampenprojektor VPL-VW590ES und der Laserprojektor VPL-VW790ES ersetzen jeweils den VPL-VW570ES beziehungsweise den VPL-VW760ES. Die beiden Modelle bieten ein "unglaublich klares" HDR-Erlebnis, heißt es bei dem Hersteller. Dafür sorge der neue Bildprozessor X1 for projector, der auf der Technologie basiert, die auch bei den Fernsehern von Sony zum Einsatz kommt.     

  • Dynamic HDR Enhancer: Aufgrund der Verarbeitungsleistung des neu installierten X1 for projector werden detailliertere Analysen durchgeführt. Auch die HDR-Optimierung ist im Vergleich zu den Vorgängermodellen verbessert worden. Diese neue HDR-Funktion analysiert jede Szene, um bei der Wiedergabe von HDR-Inhalten einen optimalen Kontrast zu erzielen: helle Szenen werden heller und dunkle Szenen dunkler dargestellt. Der dynamische Kontrast- und Helligkeitsbereich wird durch die Verbindung mit Laser und Blende zusätzlich erweitert.
  • Digital Focus Optimizer: Diese neue Technologie optimiert die Fokusebene. Dabei werden optische Qualitätsverluste des Objektivs kompensiert und so eine klare Darstellung von der Bildmitte bis zum Rand ermöglicht.
  • Reality Creation-Technologie für hohe Auflösung von Sony: Der Prozessor X1 for projector analysiert jede Szene und schärft 4K-Inhalte sowie Details und Texturen. In 2K oder Full HD gefilmte Inhalte werden auf 4K hochskaliert. Die Auflösung jedes Objekts wird optimiert, um realistische Texturen zu reproduzieren.


Der 4K-SXRD-Laserprojektor VPL-GTZ380 von Sony verfügt über ein neu entwickeltes natives 0,74“-4K-SXRD-Panel mit verbesserter Lichtstabilität und eine neue Laserlichtquelle, die neben den beiden blauen Laserdioden mit unterschiedlichen Wellenlängen eine rote Laserdiode verwendet. Dadurch erreicht das Modell 10.000 Lumen und eine Farbskala von 100 Prozent DCI-P3 ohne jeglichen Helligkeitsverlust. Durch den leisen Betrieb und das kompakte Gehäuse biete dieser branchenführende Projektor flexible Installationsmöglichkeiten, heißt es abschließend.

http://www.sony.net/

 

 

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren