Zweites bundesweites Digitalradionetz startet im Oktober

Aufbau von 71 Standorten - Zusätzlicher DAB+-Bundesmux für 67 Millionen Hörer

Media Broadcast hat Details zum Sendernetz für die zweite nationale DAB+ Plattform bekanntgegeben. Danach sollen rund 67 Millionen Hörer bis zu 16 Programme über die Plattform von Antenne Deutschland mobil empfangen können. Über 71 Standorte werden somit rund 83 Prozent der Bevölkerung versorgt.

Quelle: Media Broadcast

Je nach Region werden die Programme auf unterschiedlichen Frequenzen übertragen, geplant sind aktuell die Kanäle 5D, 8C, 9B und 12D. DAB+ Radiogeräte wechseln automatisch auf den Kanal mit dem jeweils besten lokalen Empfang, so dass für den Hörer ein bundesweit durchgängiger Empfang sichergestellt wird.

Kennzahlen des zweiten nationalen DAB+ Netzes in der ersten Ausbaustufe

  • Anzahl Senderstandorte: 71
  • Empfang inhouse: 49 Mio. Einwohner (61 Prozent der Bevölkerung)
  • Empfang outdoor mobil: 67 Mio. Einwohner (83 Prozent der Bevölkerung)
  • Versorgung Autobahnen: 85 Prozent

Bereits in der ersten Ausbaustufe des neuen nationalen Sendernetzes wird von 71 Standorten gesendet. Diese Standorte werden alle zum Sendestart im Oktober 2020 oder in Einzelfällen kurz danach in Betrieb gehen. Ein weiterer Ausbau ist mit steigender DAB+ Nutzung im Laufe der kommenden Jahre geplant.

Ab sofort steht unter www.antenne-deutschland.de/dab/empfang ein Empfangscheck für die Programme des zweiten nationalen DAB+ Multiplexes zur Verfügung, mit dem durch die Eingabe der Postleitzahl die Empfangsverhältnisse geprüft werden können.

www.media-broadcast.com

 

 

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren