Medientage München erstmals virtuell - Bewegtbild im Fokus

Motto "This is Media NOW" - Online-Veranstaltung vom 24. bis 30. Oktober 2020

Die 34. Medientage München widmen sich vom 24. bis 30. Oktober 2020 – erstmals im virtuellen Raum – den wichtigsten Themen in einer Medienbranche, deren rascher Wandel durch die Corona-Pandemie nochmals beschleunigt wurde. Speaker aus aller Welt referieren während des Fachprogramms von Montag bis Freitag unter dem Motto "This is Media NOW" - stark im Fokus: Bewegtbild.

Quelle: Medien.Bayern GmbH

Den Themen-Track TV & Streaming eröffnet am Montag, 26. Oktober, die Präsentation der Deloitte-Analyse Future of Screens – The screen is dead. Long live the screen! Die Studie wird deutlich machen, wie sich Corona-Beschränkungen und -Lockerungen auf das Publikumsverhalten auswirkten und welche Lehren sich für Bewegtbild-Anbieter daraus ableiten. Verpassen Sie auch nicht im Anschluss die Präsentation des Digitalisierungsberichts Video 2020 der Medienanstalten und eine Session, die den Beitrag von YouTube zur Meinungsbildung skizziert!

Tag zwei der Fachkonferenz legt den Schwerpunkt auf Bewegtbild. Den Auftakt macht am 27. Oktober der TV-Gipfel mit hochkarätigen Referent unter dem Motto This is Streaming NOW. Auf die gestiegene Nachfrage nach hochkarätigen Produktionen geht im Anschluss Gary Davey ein, CEO der Sky Studios, bevor Gerhard Zeiler, Head of International von WarnerMedia, im Talk Stellung bezieht zu den massiven Umbrüchen im globalen Bewegtbildmarkt durch den Boom der Streaming-Angebote.

Unter der Headline "This is TV NOW" wird im Anschluss daran thematisiert, was innovatives Fernsehen angesichts der starken Konkurrenz aus dem Netz heute bieten muss. Des Weiteren am Dienstag im Bewegtbild-Track zu finden: die Themen Public Media In the Age of AI (BR) und Nachhaltigkeit in TV-Produktion und -Werbung.

Fragen zur globalen Streaming-Expansion beantwortet Superna Kalle, EVP Inter­national Digital Networks beim US-Medienkonzern Starz und verantwortlich für den Streaming-Dienst Starzplay, zugeschaltet aus den USA am 29. Oktober. Das besondere Sportjahr 2020/21 im Fernsehen wird in prominenter Runde am 30. Oktober beim Sportgipfel diskutiert – wie sich Sportsender mit der zögerlichen Rückkehr ins "New Normal" zurechtfinden oder wie es mit der Bundesliga im Fernsehen weitergeht.

www.medientage.de

 

 

 

Cloud-Produktionen: Vom Zukunftsthema zur „State of the Art“-Technologie

Anzeige

LiveU treibt die Cloud-Revolution mit smarten Tools und Best Practices voran

Seit vielen Jahren schon reden die Visionäre der Videobranche von „Cloud-Produktionen“. Doch erst in den letzten Monaten finden Cloud-basierte Produktionstools verstärkte Anwendung. Die Coronapandemie und der damit einhergehende Ruf nach Remote Work und Kostenreduzierung haben den Siegeszug der virtuellen Videoverarbeitung zweifelsohne angetrieben. Nicht nur immer mehr Anwender nutzen die Cloud-Tools. Auch die technologischen Angebote selbst wurden immer vielgestaltiger, ausgereifter und einfacher zu bedienen. Branchenexperten dürfte es wenig überraschen, dass LiveU – Vorreiter auf dem Gebiet IP-basierten Videoproduktion und -übertragung – schon früh in die Entwicklung von Cloud-Technologien eingestiegen ist und heute eine Reihe von Lösungen im Portfolio hat, die sich bereits im Praxis-Einsatz bewährt haben.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren