"VDT-Live" vom 7. bis 10. Oktober 2020

3D-Audio und künstlerisch-ästhetische Themen im Mittelpunkt - Verband Deutscher Tonmeister öffnet virtuellen Pforten

Vier Tage lang präsentiert sich der Verband Deutscher Tonmeister (VDT) mit vielen Ehrenamtlern und Engagierten für alle seine Mitglieder und ausgewählte Unterstützer. Inhaltsschwerpunkte liegen auf 3D-Audio, das der VDT binaural mit einfach realisierbarem Headtracking anbietet, und auf künstlerisch-ästhetischen Themen allgemein.

Quelle: Photo by Natalie Parham on Unsplash

Inhaltsblock für Studierende, Auszubildende und alle, die sich fachlich neu vertiefen wollen, wechseln sich mit einigen "handverlesenen" Spezialthemen ab, teilt der Verband mit. Ein Highlight ist das Finale der 3D-Competition für Studenten, die live aus dem IEM in Graz übertragen und lokal in den Regionalgruppen gefeiert wird.

"Nicht nur das Fachliche steht bei unserer ersten Online-Veranstaltung dieser Art im Vordergrund, sondern vor allem das Verbandsleben. Wir suchen nach Ersatz für Get-together-Abende und unsere Seminare, experimentieren mit verschiedenen Online-Formaten, prüfen die Alltagstauglichkeit hochwertiger Audioübertragung in Webinaren und wir greifen auch nach den Sternen. Schaffen wir es, mit Public-Viewing-Plätzen und Online-Kombinationen eine Art virtuell-persönlichen Austausch herzustellen? Unser Meta-Ziel neben dem fachlichen Austausch: Die Schaffung neuer Formate, die uns weiterhin ein Verbandsleben – im persönlichen Austausch und auf Distanz – ermöglichen", schreibt der VDT.

https://tonmeister.org/de/vdt-live/

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren