MPEG-H 3D Audio: Update für Heimkino-Geräte von Denon und Marantz

Neue Firmware für AV-Verstärker und -Preprocessor

MPEG-H 3D Audio ist ab sofort in zahlreichen Heimkino-Produkten des Unternehmens Sound United verfügbar. Sound United ist das Mutterunternehmen von Denon, Polk Audio, Marantz, Definitive Technology, HEOS, Classé sowie Boston Acoustics. . MPEG-H-kompatibel werden die ausgewählten AV-Verstärker und -Preprocessor von Denon und Marantz durch ein Firmware-Update.

MPEG-H Audio ist ein offener ISO-Standard und wurde maßgeblich vom Fraunhofer IIS entwickelt. Das Audiosystem für UHD-TV und Streaming unterstützt sowohl immersiven Sound als auch die Möglichkeit für Benutzer, Audioelemente an ihre Wünsche anzupassen. MPEG-H wird seit 2017 im ATSC-3.0-Standard von allen südkoreanischen TV-Sendern eingesetzt und ist zudem für die neuen Rundfunkstandards in Europa, China und Brasilien vorgesehen.

Mit der Verfügbarkeit von MPEG-H für AV-Receiver von Denon und Marantz können Nutzer nun einen "umhüllenden und personalisierbaren Klang in höchster Qualität genießen, der den künstlerischen Intentionen des Urhebers gerecht wird", teilt Fraunhofer IIS mit. Dies optimiere vor allem das Nutzererlebnis bei Sport-, Musik-, TV- und Filmübertragungen.

Liste der MPEG-H-kompatiblen AVR-Modelle von Denon und Marantz:

  • Kompatible Modelle von Denon (*): AVC-A110, AVC-X8500H, AVC-X6700H, AVC-X4700H
  • Kompatible Modelle von Marantz (*): AV8805, AV7706, SR8015, SR7015

(*) Modelle mit 220 V/230 V sind nur im EMEA-Raum, China, Südkorea und den restlichen Ländern Asiens (außer Japan) zum Kauf verfügbar.

www.iis.fraunhofer.de

www.soundunited.com

 

 

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren