WDR bringt UHD-Videolösung von Riedel auf die Straße

Neuer Ü-Wagen Ü3 mit Videotransport- und Processinglösung MediorNet MicroN UHD

Der WDR gehört zu den ersten europäischen Kunden, die Riedels neue Videotransport- und Processinglösung MediorNet MicroN UHD auf die Straße bringen. Im Ü3, dem neuesten Ü-Wagen des Senders, kommen 13 MicroN UHD-Geräte für Live-Übertragungen in HD und UHD zum Einsatz. Systemintegrator Broadcast Solutions unterstützte das Projekt Ü3 mit technischer Beratung und Installation.

Quelle: Broadcast Solutions / Riedel Communications

MicroN UHD ist die neueste Generation des MicroN-Medienverteilers und erweitert die MediorNet-Plattform um mehr Bandbreite, mehr I/O, und mehr Rechenleistung. Passend zu Riedels verteiltem und softwaredefiniertem Ansatz für den Signaltransport übernehmen zwei der 13 MicroN UHD-Module den Betrieb der MicroN UHD Multiviewer App.

Ein stark dezentralisiertes Signalmanagement sowie die Möglichkeit des Übergangs zu einem IP-basierten Betrieb waren Schlüsselfaktoren bei der Wahl des Systems im neuen UHD-Truck. Als langjähriger Riedel MediorNet-Anwender entschied sich der WDR für die neuen MicroN UHD-Nodes aufgrund der zusätzlichen Rechenleistung für seine HD- und UHD-Übertragungen. Neben den integrierten Processing-Funktionen wie Embedding, De-Embedding, Frame-Synchronisation oder Frame-Store biete das software-definierte MicroN UHD den Vorteil, dass es schnell und einfach umkonfiguriert werden kann, um eine Vielzahl von Funktionen wie z.B. Multiviewing zu erfüllen, heißt es.

Zudem setzt der WDR ein Riedel Artist-128 Intercom und sieben RSP-1232HL SmartPanel User Interfaces ein. Durch die Einbindung des HI Human Interface Control Tools über die 1200 Series Control Panel App des SmartPanels wird Broadcast Solutions den Einsatz der SmartPanels für agiles Routing und die Steuerung von Audio-, Video- und Intercom-Signalen im MediorNet-Netzwerks erweitern.

www.riedel.net

 

 

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren