Thüringer Mediensymposium 2021: "Netzwerke + KI für die Medienproduktion"

Save the date: FKTG-Veranstaltung am 11. und 12. November 2021 in Erfurt

Unter dem Titel „Netzwerke + KI für die Medienproduktion – Status und Ausblick“ findet das nächste Thüringer Mediensymposium am 11. und 12. November 2021 in Erfurt statt.

Quelle: FKTG

Die technologischen Grundlagen für die Medienproduktion entwickeln sich rasant weiter, so mit der umfassenden Einführung von IP-Netzen im Produktionsbereich. Ebenso mit dem immer stärkeren Einsatz von KI-Algorithmen z. B. für die automatische Erzeugung verschiedenster Metadaten und die neuen Möglichkeiten mit dem sich etablierenden Mobilfunknetz 5G. Zu all diesen Themen sollen Entwicklungen und erste Erfahrungen vorgestellt, offene Fragen aufgegriffen und diskutiert werden, teilt die Fernseh- und kinotechnische Gesellschaft (FKTG) mit.

Termin:    11./12. November 2021   
Ort: Kindermedienzentrum Erfurt
Dauer: zwei Halbtage

Vorträge:  

  • Donnerstag, 11. November 2021: 13-18 Uhr - acht Vorträge
    Abendveranstaltung als “Come-together”
  • Freitag, 12. November 2021: 9 – 13.30 Uhr - 7 Vorträge - Zusammenfassung

Themen:

1. IP-Strukturen in der Medienproduktion

  • Virtualisierungskonzepte - Wie müssen die zukünftigen Workflows aussehen, damit ein Mehrwert entsteht?  [Remote-Produktion, Cloud-Anwendungen]
  • Wie erfolgt das Management von IP-Strukturen durch Orchestrationssysteme?
  • Welche Migrationskonzepte sind derzeit sinnvoll?
  • Welche Erfahrungen gibt es beim Monitoring, Controlling und in der Messtechnik?
  • Applikationsbeispiele, Erfahrungsberichte?

2. 5G – Strukturen in der Medienproduktion – Möglichkeiten und Grenzen

3. KI-Algorithmen in der Medienproduktion

  • Welche Anwendungen gibt es im Medienbereich bereits und wie bewähren sie sich?
  • Für welche Anwendungsbereiche werden Entwicklungen erwartet?

www.fktg.org

 

 

 

Wie eine moderne Workflow-Lösung helfen kann,
Herausforderungen bei der Content-Produktion zu bewältigen

Anzeige

Die Nachfrage nach ansprechendem, hochauflösendem Content und der weltweite Videokonsum sind im letzten Jahr um mehr als 60 % gestiegen. Durch das Streaming hochwertiger Filme, Serien, Animationen und Sportereignisse sind Videos zur neuen Normalität geworden und haben sich als effektivstes Medium für die Bereitstellung von Unterhaltungs- und Schulungsinhalten und zur Interaktion mit Zielgruppen etabliert.

Angesichts des großen Bedarfs und Wettbewerbs wird es höchste Zeit, sich Gedanken über den Aufbau eines flexiblen und verlässlichen Produktions-Workflows zu machen, in dem Rohdaten und fertige Inhalte auch in den Archiven jederzeit verfügbar sind und eine optimierte Zusammenarbeit der Kreativteams die Produktionszeiten beschleunigt.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren