Panel-Diskussion zu "Nachrichten-Konsum im Wandel" am 10. Juni

Konsequenzen für Medienproduzenten und Bedeutung von KI bei Content-Erstellung

Unter dem Titel "Nachrichten-Konsum im Wandel - Konsequenzen für Medienproduzenten" veranstaltet CGI am 10. Juni 2021 von 13 bis 14:30 Uhr eine Online-Session. Social Media Plattformen, Podcasts und Streaming Services bestimmten mehr und mehr, wie heute Medien konsumiert werden, heißt es. In der Panel-Diskussion beleuchten die Veranstalter mit Vertretern aus öffentlich-rechtlichen und privaten Medienanbietern, wie sich der Medienkonsum in den nächsten Jahren weiter verändern wird, wie sie sich jetzt schon darauf einstellen und welche Rolle Startup-Initiativen dabei spielen.

Quelle: Photo by freestocks on Unsplash

Die Teilnehmer erfahren unter anderem, wie sich die "Tagesschau" durch ihre Social-Media-Kanäle neu erfinden und sich ein junges Publikum erschließen will. RTL startet mitten in der Corona-Pandemie das "TOGGO Webradio" und PULS, Info-Plattform des Bayerischen Rundfunks, will durch neue Formate relevante Inhalte produzieren, die auf Fragestellungen ihrer jungen Zielgruppe eingehen. Die Diskussion - im Rahmen der CGI-Events zur Startupwoche Düsseldorf 2021 - soll sich unter anderem auch mit agilen Prozessen innerhalb großer Traditionsunternehmen, sowie der Bedeutung von künstlicher Intelligenz bei der Content-Erstellung befassen.

https://startupwoche.cgi-events.com

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren