5G-Campusnetz von Media Broadcast im EM-Quartier

Signallaufzeit im 5G-Netz "deutlich unter 5 Millisekunden"

Die "weltweit erstmalige TV-Übertragung über ein privates 5G-Netz" realisiert Media Broadcast gemeinsam mit LiveU während der Fußball-EM aus dem EM-Quartier der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Herzogenaurach.

Mobiler Antennenmast in Herzogenaurach mit 5G- und Richtfunk-Antenne

Quelle: Bild: Media Broadcast

Media Broadcast hat hierfür eine 5G Blue Box binnen 48 Stunden in Herzogenaurach in Betrieb genommen. Die Installation umfasst ein 5G Kernnetz, eine 5G Basisstation sowie eine Außenantenne zur Netzabdeckung des Geländes. Das 5G Campusnetz wird über eine Gigabit-Verbindung an den nahegelegenen glasfaserbasierten Backbone des Unternehmens angebunden. Von dort aus gelangt das Signal binnen weniger Millisekunden zur Innenproduktion nach Ismaning, bevor es hochauflösend an TV-Haushalte innerhalb Deutschlands ausgesendet wird. Möglich ist dies durch das portable Produktdesign der 5G Blue Box, die eigens für derartige Anwendungen konzipiert wurde und somit innerhalb kürzester Zeit bundesweit eingesetzt werden kann.

Am 12. April 2021 konnte im 5G Technologiezentrum der Media Broadcast in Nauen bei Berlin die Lösung erstmalig erfolgreich in Betrieb genommen werden. Wie im April werden nun bei der kommenden Europameisterschaft über die LiveU Sendeeinheit LU800 Fernsehsignale in hochauflösender Qualität in 1080p übertragen. Die TV-Kamera wird an die LiveU Sendeeinheit gekoppelt. Hier finden die Umsetzung und die Übertragung in das 5G Netz der Media Broadcast statt und es dauert nur wenige Millisekunden, bis das Signal am Bestimmungsort in Ismaning ankommt. Im Leistungsumfang von Media Broadcast ist auch die Beantragung der erforderlichen Frequenz sowie die Planung und Durchführung der optimalen Ausleuchtung des zu versorgenden Areals enthalten.

www.media-broadcast.com

 

 

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren