BossFM nutzt IP-basierte virtuelle Radio-Software von Lawo

Erster virtueller Radiosender in Hauptstadtregion Nigerias

Lawo hat das On-Air-Studio des nigerianischen Radiosenders BossFM 95.5 mit der IP-basierten RƎLAY Virtual Radio Software ausgestattet, die das bisherige digitale Mischpult ersetzt. Dieses Upgrade macht BossFM 95.5 zum ersten virtuellen Radiosender der Hauptstadtregion Nigerias.

Quelle: Lawo

Die professionelle Software-Suite RƎLAY bietet ein vollwertiges Broadcast-Mischpult, dessen Design die Moderatoren unterstützen und schnelle Bedienung gewährleisten soll. Mit der Lösung ist Mischen, Bearbeiten und Routing auf einem Touchscreen möglich, der an einen handelsüblichen PC angeschlossen ist – oder für Sendungen vor Ort auch auf einem Laptop läuft. Mit dem RƎLAY kann BossFM bis zu 24 Audioquellen sowie AES67-konforme AoIP-Signalströme direkt auf dem PC des Senders mischen – inklusive Auto Mix und Audioverarbeitung der Quellen.

Mit der  Integration von RƎLAY in die Hardware und Anwendungen von Drittanbietern besitzt BossFM nun genügend Ressourcen für Erweiterungen, um zukünftigen Anforderungen gerecht zu werden. Verschiedene Add-ons wie VPB Virtual Patch Bay, VSC Virtual Sound Card und ein AES67 Stream Monitor machen RƎLAY zu einer All-in-One-Radiostation direkt auf dem PC. Die Fernsteuerung von jedem Ort der Welt ist integriert, was gerade bei Lockdowns wichtig ist.

www.lawo.com

 

 

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren