Achim Rohnke neuer VTFF-Geschäftsführer

Achim Rohnke hat am 1. September 2021 die Geschäftsführung des Verbands Technischer Betriebe für Film & Fernsehen (VTFF) übernommen. Rohnke war als langjähriger Geschäftsführer der Bavaria Film Gruppe und als Trusted Advisor für die Medienindustrie tätig.

Achim Rohnke

Quelle: Verband Technischer Betriebe für Film & Fernsehen (VTFF)

Stefan Hoff, Vorstandsvorsitzender des VTFF: „Ich freue mich, dass es gelungen ist, Achim Rohnke als neuen Geschäftsführer für den Verband gewinnen zu können. Mit ihm wird der VTFF noch näher an die Bedürfnisse der Mitgliedsunternehmen rücken. Unsere Mitglieder werden auf allen Ebenen von seinen Ideen, seinem Fachwissen und Netzwerk profitieren können.“

Gegenwärtig herausfordernde Themen wie die wirtschaftliche Bewältigung der COVID-Krise sowie betriebliche Anforderungen, die der Klimawandel, der digitale Ausbau sowie das sich verändernde Branchenumfeld mit sich bringen, stehen aktuell im Fokus des VTFF: „Die technischen Film- und Fernsehdienstleister müssen in ihren kreativen und innovativen Leistungen gestärkt werden. Es ist mir ein persönliches Anliegen nun für die dem VTFF angeschlossenen Unternehmen eine verbesserte Wahrnehmung im Markt zu erreichen“, sagt Achim Rohnke.

Neue Präsenzen des Verbandes in Köln und München

Neben der Hauptgeschäftsstelle des VTFF in Berlin ist der Verband fortan auch mit Niederlassungen in den Medienmetropolen Köln und München präsent. Unter den aktuell fast 50 Mitgliedsunternehmen aus den Bereichen Außenübertragung, Postproduktion, Rental, Studio und Ton soll so ein noch unmittelbarer und persönlicher Austausch ermöglicht werden. Als Assistentin der Geschäftsführung wird Jeannette Dobrunz auch in Zukunft fester Bestandteil der VTFF-Zentrale sein.

www.vtff.de

 

 

Anzeige

Die Power der KI-basierten Inhaltssuche in OpenMedia

Newsroom-Redakteure müssen heute mit engeren Deadlines, mehr Ausspielkanälen und vielen zusätzlichen Aufgaben zurechtkommen. Das Erstellen und Anpassen von Beiträgen für die lineare und nicht-lineare Verbreitung erfordert, die Menge verfügbarer Inhalte und Informationen effizient durchsuchen zu können.

In unserem rund einstündigen, kompakten Webinar am 27. Januar 2022 ab 11 Uhr erfahren Sie von uns und den Newsroom-Experten von OpenMedia/CGI mehr über die Wiederverwendung von Archivinhalten, die bessere Auswertung von Agentumeldungen in Echtzeit und die effektivere Überwachung von Social Media-Feeds mit Hilfe unseres KI-Tools Smart Media Engine.

Die Anmeldung ist kostenlos – wir freuen uns auf Sie!

www.us.cgi.com

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren