FKTG: Thüringer Mediensymposium am 11./12. November - Online-Teilnahme möglich

„Netzwerke + KI für die Medienproduktion – Status und Ausblick“

Zum Thüringer Mediensymposium am 11. und 12. November 2021 bietet die FKTG die Teilnahme in Form eines interaktiven Online-Meetings an, bei dem die Teilnehmer per Audio, Video und Chat zugeschaltet werden können.

In Erfurt findet am 11. und 12. November 2021 das Thüringer Mediensymposium statt.

Quelle: Bild von ringelbaer auf Pixabay

Unter dem Motto: „Netzwerke + KI für die Medienproduktion – Status und Ausblick“ haben die FKTG-Regionalgruppenleiter Prof. Hans-Peter Schade und Klaus Sandig ein umfangreiches Programm zusammengestellt.

Themen:

  1. IP-Strukturen in der Medienproduktion
    Virtualisierungskonzepte - Wie müssen die zukünftigen Workflows aussehen, damit ein Mehrwert entsteht? [Remote-Produktion, Cloud-Anwendungen]
    Wie erfolgt das Management von IP-Strukturen durch Orchestrationssysteme?
    Welche Migrationskonzepte sind derzeit sinnvoll?
    Welche Erfahrungen gibt es beim Monitoring, Controlling und in der Messtechnik?
    Applikationsbeispiele, Erfahrungsberichte
  2. 5G – Strukturen in der Medienproduktion – Möglichkeiten und Grenzen
  3. KI-Algorithmen in der Medienproduktion
    Welche Anwendungen gibt es im Medienbereich bereits und wie bewähren sie sich?
    Für welche Anwendungsbereiche werden Entwicklungen erwartet?

Vortragsliste (Änderungen vorbehalten)

  • WAN vs. LAN – ST2110 und SRT in Studioproduktion und Außenübertragung; Referent: Fabian Röttcher; MCI
  • IP-Infrastrukturen im Rundfunk – Fluch oder Segen für den Produktionsalltag; Referent: Axel Kern; Lawo
  • Live IP im Bayerischen Rundfunk; Referenten: Anna-Maria Daschner, Jan Heidtmann; BR
  • Projektvorstellung WELT N24 - Neubau; Referent: Norman Tettenborn; Qvest
  • Die IP-Welt startet schon mit 19,4 Gramm – Skalierbare ST-2110 Lösungen, Referent: Lars Höhmann; Riedel
  • Mandatsgebundene Ressourcenverteilung in IP-basierten Produktionsnetzwerken; Referenten: Justus Künanz, Stefan Hofmann; Panasonic
  • IP-Projekte im ZDF! Übergreifende Vernetzung?; Referentin: Christiane Janusch; ZDF
  • ST2110 und die Cloud – Welche Brücken müssen für künftige hybride Infrastrukturen gebaut werden?; Referentin: Larissa Görner; Grass Valley
  • Konzepte zu Virtualisierung von Broadcastfunktionen; Referent: Andreas Lautenschläger; Netorium
  • 5G Campusnetze; Referent: Daniel Wolbers; Media Broadcast
  • Maschinelles Lernen in redaktionellen Prozessen; Referentin: Natalie Widmann; IDA
  • Audiomanipulationserkennung und ‚Herkunftsanalyse‘ als Werkzeuge für die Content-Verifizierung; Referent: Patrick Aichroth; Fraunhofer IDMT    
  • Künstliche Intelligenz im WDR- Handlungsfelder, Initiativen, Anwendungen; Referent: Dirk Maroni; WDR  
  • AI Service Exchange – The next big thing?!; Referent: Robin Ribback; Swiss TXT
  • Individualisierte KI; Referent: Christian Hirth; DEEPVA

Alle Details zur Veranstaltung, zu den Referenten und zur Vortragsliste sind hier zu finden: https://www.fktg.org/node/15702

Die Anmeldung zur kostenpflichtigen Teilnahme kann hier erfolgen: https://www.fktg.org/node/15822/

www.fktg.org

 

 

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren