Live-TV-Produktion in AWS-Cloud mit neuen Modulen von LOGIC

ClipMyHorse.TV / FEI.tv realisieren Produktion des Worldfeeds bei Reit-EM 2021

Für die tägliche Zusammenfassung der Reit-EM-Highlights hat der Streaming-Sender ClipMyHorse die neuen PORTAL Module PORTAL.edit und PORTAL.vod von LOGIC media solutions genutzt. Für ClipMyHorse habe die Kombination von cloudbasiertem Highlight-Clipping mit PORTAL.vod und dem Editing unter den Adobe Workspaces auf AWS mit PORTAL.edit den Produktionsablauf vereinfacht, heißt es. So konnten die Cutter und Producer die Postproduktion von England aus durchführen.

Quelle: LOGIC media solutions

Die Vorgehensweise im Einzelnen: Mit PORTAL.vod clippt der Producer (per Mark-In und Mark-Out) die gewünschten Sequenzen aus dem Worldfeed-Stream heraus und benennt diese. Automatisch werden diese Assets in die Adobe Premiere Workstation auf AWS des Cutters weitergeleitet, der parallel bereits an der Zusammenfassung arbeitet. Die finale Fassung können Cutter und Producer dann gemeinsam durch die Steuerung mit PORTAL.edit im Adobe Premiere PRO Workspace bearbeiten und einzelne Clips exportieren, um sie in weiteren Arbeitsschritten zu nutzen.

PORTAL.edit wie auch alle anderen Module arbeiten auf Basis einer HTML5-Benutzeroberfläche. So können die User von überall Adobe Premiere PRO in ihrem Browser nutzen, ohne die Software auf ihrem Rechner installieren zu müssen. Das vereinfache das Remote-Working zusätzlich, da keinerlei Rücksicht auf die Rechner-Performance der User genommen werden muss und Software-Lizenzen individuell genutzt werden. "Durch den Einsatz der PORTAL-Module wurden die Produktionsabläufe vereinfacht und Kosten reduziert. Zum Beispiel Reise, Unterkunft und Arbeitsplatz vor Ort konnten auf diesem Weg gespart werden. Zudem lässt sich je nach Bedarf die Anzahl der Workspaces auch kurzfristig anpassen", teilt LOGIC media solutions mit.

PORTAL.edit und PORTAL.vod sind Teil der Module des PORTAL-Frameworks für das AWS-Ökosystem cloudbasierter Medienworkflows. PORTAL.vod soll es den Usern einfacher machen, aus Livestreams Highlight-Clips zu erstellen und dem System zur weiteren Bearbeitung zur Verfügung zu stellen. Mit dem Modul können User in einem Ringspeicher Markierungen setzen, den Timecode darstellen und letztendlich Assets für die weitere Verarbeitung betiteln und exportieren. Diese Assets können dann mit PORTAL.edit mit den Adobe Workspaces der Adobe Creative Cloud direkt in der AWS-Cloud bearbeitet werden.

https://www.logic.tv/portal

 

 

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren