IBC 2021: Sony stellt aufgrund anhaltender Pandemie nicht aus

Sony wird auf der IBC, die vom 3. bis 6. Dezember 2021 in Amsterdam stattfinden soll, nicht ausstellen. Als Grund führte das Unternehmen die anhaltende Pandemie an, Vertreter des Unternehmens sollen indes auf der Messe aktiv sein.

Quelle: Sony

Wegen der derzeitigen Ungewissheit im Zusammenhang mit der weltweiten Pandemie und der für die Entwicklung erforderlichen Vorlaufzeit werde Sony auf der kommenden IBC-Messe keinen physischen Stand haben, heißt es in einem Statement. "Wir nutzen die Gelegenheit, um Kunden und Partner in Amsterdam zu treffen. Wir werden die Situation in den kommenden Monaten ständig beobachten und unsere Pläne entsprechend anpassen, sind aber bestrebt - wenn es sicher und angemessen ist - an Branchenmessen teilzunehmen."

www.sony.net

 

 

 

Wie eine moderne Workflow-Lösung helfen kann,
Herausforderungen bei der Content-Produktion zu bewältigen

Anzeige

Die Nachfrage nach ansprechendem, hochauflösendem Content und der weltweite Videokonsum sind im letzten Jahr um mehr als 60 % gestiegen. Durch das Streaming hochwertiger Filme, Serien, Animationen und Sportereignisse sind Videos zur neuen Normalität geworden und haben sich als effektivstes Medium für die Bereitstellung von Unterhaltungs- und Schulungsinhalten und zur Interaktion mit Zielgruppen etabliert.

Angesichts des großen Bedarfs und Wettbewerbs wird es höchste Zeit, sich Gedanken über den Aufbau eines flexiblen und verlässlichen Produktions-Workflows zu machen, in dem Rohdaten und fertige Inhalte auch in den Archiven jederzeit verfügbar sind und eine optimierte Zusammenarbeit der Kreativteams die Produktionszeiten beschleunigt.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren