Lausanner Kino mit neuem Lawo mc²36 Pult wiedereröffnet

Cinéma Bellevaux präsentiert mit Live-Musik untermalte Filme

Das Cinéma Bellevaux, ein unabhängiges, experimentelles Kino in Lausanne, wurde am 12. Oktober 2021 wiedereröffnet. Zum ersten Mal seit eineinhalb Jahren konnten Liebhaber von Kino, Musik und darstellenden Künsten eine Live-Veranstaltung vor Ort genießen. Den Abend gestaltete das Ensemble Contrechamps, ein renommiertes Ensemble für Neue Musik aus Genf. Außerdem feierte das Lawo mc²36 Mischpult sein Debüt im Bellevaux, installiert vom Schweizer Systemintegrator SLG Broadcast.

Quelle: (c) Gwenaël Grossfeld

Das 1959 eröffnete Cinéma Bellevaux, ausgestattet mit Plätzen für 80 Besucher, präsentiert von Live-Musik untermalte Filme. Gwenaël Grossfeld, der Eigentümer des Bellevaux, nutzte die durch die Pandemie bedingte Schließung für die technische Modernisierung des Kinos. So wurde unter anderem ein mc²36 Live- und Produktionspult mit 16 Fadern und zwei Lawo A__mic8 I/O-Einheiten eingebaut.

Das mc²36 ist aufgrund seines geringen Platzbedarfs und seiner Leistungsfähigkeit für FOH-Anwendungen geeignet. Es verfügt über eine I/O-Kapazität von 864 Kanälen und bietet Platz für bis zu 256 Audioverarbeitungskanäle sowie native Unterstützung für ST2110, AES67, RAVENNA und Ember+.

www.lawo.com

 

 

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren