DirectOut mit neuem SoundGrid-MADI-Konverter und Prodigy-Modul

Der Pro-Audio-Spezialist DirectOut stellt mit EXBOX.SG und SG.IO zwei neue Produkte vor, die SoundGrid unterstützen. Somit reihe sich die Audio-Netzwerk-Technologie von Waves neben Dante und RAVENNA in die Liste der von der EXBOX und Prodigy Serien unterstützten Audio-Netzwerkformate ein, teilt das Unternehmen mit. EXBOX.SG ist ein SoundGrid / MADI Konverter und die neueste Ergänzung der beliebten EXBOX Serie von DirectOut: eine kompakte und zugleich leistungsstarke Serie von Geräten, die in einem Drittel eines 19-Zoll-Rahmens Platz finden.

Quelle: DirectOut

Das Konzept: 128 SoundGrid Kanäle können in Blöcken von 64 Kanälen auf jeden der drei MADI-Ports des Geräts (koaxialer BNC, optischer SC und SFP) geroutet werden. Gleichzeitig funktioniert es auch andersherum: zwei MADI Ports können auf SoundGrid geroutet werden, um weitere 128 Kanäle zu konvertieren. Die EXBOX.SG kann sowohl über zwei externe Stromversorgungen mit verriegelbaren Steckern als auch über Power over Ethernet (PoE) betrieben werden. Vier Netzwerk Ports sind mit einem integrierten Switch verbunden und können direkt an redundante Aufnahmesysteme und Plugin-Server angeschlossen werden, ohne dass ein zusätzlicher Switch benötigt wird.

SG.IO ist ein neues Modul für die Prodigy-Serie, das den Transport von bis zu 128 Audiokanälen mit extrem niedriger Latenz ermöglicht. Es ist auch mit der optionalen HD SRC Technologie ausgestattet, die einen asynchronen Betrieb zwischen dem Modul und dem Prodigy Mainframe ermöglicht. EXBOX.SG und SG.IO sind die idealen Verbindungseinheiten für Mixing in Übertragungs-wagen oder Live Sound Umgebungen, für Aufnahmen und auch Studioanwendungen mit einer Vielzahl an Waves- und Drittanbieter Plugins.

www.directout.eu

 

 

Anzeige

Die Power der KI-basierten Inhaltssuche in OpenMedia

Newsroom-Redakteure müssen heute mit engeren Deadlines, mehr Ausspielkanälen und vielen zusätzlichen Aufgaben zurechtkommen. Das Erstellen und Anpassen von Beiträgen für die lineare und nicht-lineare Verbreitung erfordert, die Menge verfügbarer Inhalte und Informationen effizient durchsuchen zu können.

In unserem rund einstündigen, kompakten Webinar am 27. Januar 2022 ab 11 Uhr erfahren Sie von uns und den Newsroom-Experten von OpenMedia/CGI mehr über die Wiederverwendung von Archivinhalten, die bessere Auswertung von Agentumeldungen in Echtzeit und die effektivere Überwachung von Social Media-Feeds mit Hilfe unseres KI-Tools Smart Media Engine.

Die Anmeldung ist kostenlos – wir freuen uns auf Sie!

www.us.cgi.com

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren