"Gruß an Bord“: NDR und Media Broadcast mit Weihnachtsgrüßen via Kurzwelle

Seeleute, die die Weihnachtsfeiertage auf Marine-, Fracht- und Kreuzfahrtschiffen verbringen, erhalten am 24. Dezember 2021 von 19.00 bis 22.00 Uhr wieder besondere Grüße aus der Heimat über das Radio. Media Broadcast überträgt an Heiligabend erneut die Sendung „Gruß an Bord“ für den NDR via Kurzwelle.

Quelle: Media Broadcast

So können die Besatzungen an Bord die Sendung auch ohne Internetzugang und abseits terrestrischer Infrastrukturen mit dem Radio empfangen. „Gruß an Bord“ ist eine beliebte Traditionssendung vom NDR-Hörfunk, die schon seit Weihnachten 1953 ausgestrahlt wird. Sie bereitet den Seeleuten auf der ganzen Welt eine Freude mit den Weihnachtsgrüßen ihrer Familien und Freunde.

Um das Radioprogramm über die Weltmeere verbreiten zu können, nutzt Media Broadcast eigene Sendekapazitäten ihrer Kurzwellenstation in Nauen bei Berlin auf den Frequenzen 9740 und 11650 kHz sowie von Partnerstationen in Issoudun (Frankreich, 9820 kHz), Moosbrunn (Österreich, 9610 kHz), Tashkent (Usbekistan, 6080 kHz) und Okeechobee (Florida/USA, 15770 kHz). Mit diesen Stationen können die Zielgebiete Europa, Nord- und Südatlantik sowie der Indische Ozean abgedeckt werden.

„Gruß an Bord“ wird in den Programmen NDR Info und NDR Info Spezial ausgesendet. Empfangen werden kann die Sendung neben der Kurzwelle auch über UKW, DAB+ oder DVB-S Radio sowie über die NDR Radio-App.

www.media-broadcast.com

www.ndr.de

 

 

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren