Ulla Fiebig neue SWR-Landessenderdirektorin Rheinland-Pfalz

Der rheinland-pfälzische SWR-Landessender hat eine neue Direktorin. Am 1. Februar 2022 hat Ulla Fiebig ihr Amt im Mainzer Funkhaus angetreten. Die langjährige ARD-Fernsehkorrespondentin Ulla Fiebig (48) ist mit dem SWR Landessender Rheinland-Pfalz bereits eng verbunden. Sie arbeitete dort mehrere Jahre in den Aktuell-Redaktionen des Fernsehens.

Ulla Fiebig

Quelle: SWR/Thomas Ernst

In der Rückkehr nach Mainz sieht Ulla Fiebig, die zuletzt das Pressereferat im Bundesfamilienministerium geleitet hat, eine große Chance, den SWR Landessender in seiner Bedeutung für die Menschen in Rheinland-Pfalz weiter zu stärken: „Wir leben in bewegten Zeiten mit vielen Veränderungen, Unsicherheiten und einer gewissen Unübersichtlichkeit. Aufgabe des SWR in Rheinland-Pfalz ist es deshalb umso mehr, den Menschen hier im Land ein verlässlicher und vertrauenswürdiger Partner zu sein – mit kompetenter und ausgewogener Berichterstattung, mit nützlichen und unterhaltenden Angeboten und das mit einem starken regionalen Fokus.“

Der Landesrundfunkrat Rheinland-Pfalz hatte Ulla Fiebig in seiner Sitzung am 9. Juli 2021 in Mainz auf Vorschlag des SWR Intendanten Gniffke zur neuen Landessenderdirektorin gewählt. Ihr Vertrag läuft über fünf Jahre. Sie folgt auf Simone Schelberg, die seit 2007 SWR Landessenderdirektorin für Rheinland-Pfalz war.

www.swr.de

 

 

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren