HbbTV Association mit sieben neuen Mitgliedern

ATET, Digita Oy, OBS, rbb, Skyworth, Synamedia und ZEASN Europe nun an Bord - 75 Mitglieder insgesamt

Die HbbTV Association hat in den vergangenen zwölf Monaten sieben neue Mitglieder gewonnen. Das teilt die Branchenvereinigung zur Förderung offener Standards für die Verbreitung interaktiver TV-Dienste über Rundfunk- und Breitbandnetze für Smart-TVs und Set-Top-Boxen mit.

Quelle: HbbTV Association

Bei den neuen Mitgliedern handelt es sich um Rundfunkanstalten, Netzbetreiber, Elektronikhersteller, Technologieunternehmen und Dienstleister: ATET (Frankreich), Digita Oy (Finnland), Ocean Blue Software (OBS, Großbritannien), Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb, Deutschland), Skyworth Group & Shenzhen Chuangwei-RGB Electronics (China), Synamedia (Großbritannien) und ZEASN Europe (Niederlande).

"Wir fühlen uns geehrt und freuen uns, dass mehr als ein halbes Dutzend neuer Mitglieder der HbbTV Association im vergangenen Jahr beigetreten sind. Dies bestätigt eindrucksvoll die große Bedeutung der HbbTV-Spezifikationen für Unternehmen aus verschiedenen Teilen der Branche über alle Plattformen hinweg", sagte Vincent Grivet, Vorsitzender der HbbTV Association. "Ich möchte alle Marktteilnehmer, die an der Gestaltung der TV- und OTT-Welt der Zukunft interessiert sind, dazu einladen, der HbbTV Association als Mitglied beizutreten."

Mit den jüngsten Neuzugängen hat die HbbTV Association insgesamt 75 Mitglieder aus allen Bereichen der Rundfunk- und Breitbandindustrie. Die vollständige Liste der Mitglieder kann unter www.hbbtv.org/membership/#members abgerufen werden.

www.hbbtv.org

 

 

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren