Australisches NINE Network nutzt neues Produktionspult von Lawo

ST2110-basiertes Sendezentrum im Norden Sydneys

Professional Audio & Television (PAT), Lawo-Partner in Australien mit Sitz in Hornsby bei Sydney, hat ein Lawo mc²36 MkII-Produktionspult an das ST2110-basierte NINE Network Sendezentrum im Norden Sydneys geliefert.

Quelle: Lawo AG

NINE Network, einer der größten Sender Australiens, wählte das neue, mit 32 Fadern bestückte mc²36 unter anderem wegen seiner nativen SMPTE2110-30-Unterstützung. Zuvor hatte ein Team des Senders das neue Lawo mc²-Mischpult in den Demoräumen von PAT in Sydney unmittelbar nach seinem Eintreffen aus Rastatt getestet und evaluiert.

Das neue mc²36 steht für Lawos Bestreben, die Abmessungen des Mischpults in jeder Hinsicht zu verringern und gleichzeitig den Funktionsumfang zu erweitern. Das Mischpult verfügt über doppelt so viele DSP-Kanäle wie sein Vorgänger, sowohl bei 48 kHz als auch bei 96 kHz. Es bietet den gleichen Komfort wie seine größeren Geschwister: Standardkonforme Audio-Ein- und -Ausgänge sind integriert, wobei die native IP-Konnektivität im Mittelpunkt steht. Mit Lawos software-definierter A__UHD-Prozessor-Technologie nutzt dieses Pult die Flexibilität eines IP-Umfelds und bietet zugleich Tools, die Einrichtung und Management so einfach machen wie zu Baseband-Zeiten.

www.nine.com.au

www.lawo.com

www.proaudiotv.com.au

www.proaudiotv.co.nz

 

 

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren