ANGA COM: Kongressprogramm, erweiterte Ausstellerliste und Hallenplan veröffentlicht

Kongressmesse für Breitband, Fernsehen & Online vom 10. bis 12. Mai 2022

Die ANGA COM hat den interaktiven Hallenplan, das vollständige Kongressprogramm und eine erweiterte Ausstellerliste für 2022 veröffentlicht. Die Ausstellerliste bietet Such- und Filterfunktionen sowie erweiterte Informationen zu den Ausstellern und ihren Standort in den beiden Messehallen.

Quelle: ANGA Services GmbH

Damit ist ab sofort eine optimale Vorbereitung des Messebesuchs möglich. Insgesamt beläuft sich die Ausstellungsfläche für inzwischen mehr als 370 Aussteller auf über 22.000 qm. Die Kongressmesse für Breitband, Fernsehen & Online findet vom 10. bis 12. Mai 2022 in Köln statt.

Die Kongressagenda für den Programmteil Strategie ist bereits veröffentlicht. Die Höhepunkte bilden fünf Gipfeldiskussionen: der Digitalgipfel, der Mediengipfel, der Content-Gipfel, der Glasfasergipfel und der englischsprachige International CTO Summit. Insgesamt umfasst das Strategieprogramm 21 Panels und über 100 Sprecherinnen und Sprecher. Zu ihnen zählen Vorstände und Geschäftsführer von TK- und Medienunternehmen wie Amazon Prime Video, ARD, Deutsche Glasfaser, Deutsche Telekom, Discovery, Liberty Global, M-net, NetCologne, ProSiebenSat.1, RTL, Sky, Tele Columbus, Telefónica und Vodafone.

Neu veröffentlicht wurde die Agenda für den Programmteil Technik. 14 internationale Panels mit über 60 Sprecherinnen und Sprechern adressieren Themen wie FTTH, DOCSIS 4.0, Wi-Fi, RDK, OTT, Cloud Services, Artificial Intelligence und Sustainability.

www.angacom.de

 

 

 

Wie eine moderne Workflow-Lösung helfen kann,
Herausforderungen bei der Content-Produktion zu bewältigen

Anzeige

Die Nachfrage nach ansprechendem, hochauflösendem Content und der weltweite Videokonsum sind im letzten Jahr um mehr als 60 % gestiegen. Durch das Streaming hochwertiger Filme, Serien, Animationen und Sportereignisse sind Videos zur neuen Normalität geworden und haben sich als effektivstes Medium für die Bereitstellung von Unterhaltungs- und Schulungsinhalten und zur Interaktion mit Zielgruppen etabliert.

Angesichts des großen Bedarfs und Wettbewerbs wird es höchste Zeit, sich Gedanken über den Aufbau eines flexiblen und verlässlichen Produktions-Workflows zu machen, in dem Rohdaten und fertige Inhalte auch in den Archiven jederzeit verfügbar sind und eine optimierte Zusammenarbeit der Kreativteams die Produktionszeiten beschleunigt.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren