Swissinfo nutzt für News-Lokalisierung TitleTool von MoovIT

Swissinfo, Online-Dienst der öffentlich-rechtlichen Schweizer SRG-Gruppe, nutzt TitleTool von MoovIT für die aktuelle internationale Berichterstattung.

In der Tradition als Radiosender stand bei Swissinfo noch vor einigen Jahren das gesprochene Wort im Vordergrund. Mit der Etablierung des Dienstes als Online-Format wurden Videoinhalte mit entsprechender Untertitelung immer wichtiger. Aber es fehlte das Tool, um webbasiert, sicher und schnell, Texte und Übersetzungen in Zusammenarbeit mit den Kollegen zu erstellen.

„Insbesondere im Social Media Bereich arbeiten wir mit Motion Graphics und Hard Subtitles. Vor der Einführung von TitleTool mussten unsere Journalistinnen und Journalisten jeden zu übersetzenden Text kopieren und danach übersetzt in den Zielsprachen wieder einfügen. Diesen Copy/Paste-Prozess ersparen wir uns nun komplett, da alle Beteiligten über das Webinterface von TitleTool direkt an dem zu übersetzenden Text arbeiten können. Die Integration von automatischen Übersetzungstools erleichtert die Übersetzung. Außerdem bietet TitleTool als einziges Tool eine right-to-left Lösung für Übersetzungen von Motion Graphics ins Arabische“, so Hubert Zumwald, Head of IT, SWI Swissinfo.ch

TitleTool ist in den Produktionsprozess bei Swissinfo integriert und unterstützt neben der Übersetzung auch die Formatanpassungen der Videos für alle wichtigen Social Media-Portale wie Facebook, Youtube, Instagram, Twitter, TikTok etc. Die Lösung wurde ursprünglich für die Lokalisierung von Produktvideos für die Industrie und Agenturen entwickelt. Mit Swissinfo interessieren sich jetzt auch News-Medienhäuser für das Tool.

Mit dem Eintritt in ein neues Marktsegment werden neue Features kreiert und Anwendungen optimiert. Die Nutzerrollen - egal ob Admin, Editor, Manager oder Übersetzter - können übersichtlich und anwendungssicher zugeordnet und gemonitort werden. Das Playout in die unterschiedlichsten Formate ist gewährleistet. Nicht zuletzt werden Archivierungsfunktionen übernommen, denn alle Tasks sind übersichtlich dokumentiert. Gleichzeitig werden spezialisierte Dienste wie z.B. DeepL integriert.

www.moovit.de

 

 

 

Cloud-Produktionen: Vom Zukunftsthema zur „State of the Art“-Technologie

Anzeige

LiveU treibt die Cloud-Revolution mit smarten Tools und Best Practices voran

Seit vielen Jahren schon reden die Visionäre der Videobranche von „Cloud-Produktionen“. Doch erst in den letzten Monaten finden Cloud-basierte Produktionstools verstärkte Anwendung. Die Coronapandemie und der damit einhergehende Ruf nach Remote Work und Kostenreduzierung haben den Siegeszug der virtuellen Videoverarbeitung zweifelsohne angetrieben. Nicht nur immer mehr Anwender nutzen die Cloud-Tools. Auch die technologischen Angebote selbst wurden immer vielgestaltiger, ausgereifter und einfacher zu bedienen. Branchenexperten dürfte es wenig überraschen, dass LiveU – Vorreiter auf dem Gebiet IP-basierten Videoproduktion und -übertragung – schon früh in die Entwicklung von Cloud-Technologien eingestiegen ist und heute eine Reihe von Lösungen im Portfolio hat, die sich bereits im Praxis-Einsatz bewährt haben.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren