FKTG: Call for Papers zum Congress 2022 der cinec

Zum Congress 2022 der cinec bittet die FKTG um Einreichung von Vortragsmeldungen und um Vorschläge zu Beiträgen und Referenten. Die Einsendefrist endet am 10. Juli 2022.

Quelle: FKTG

Der Congress findet parallel zur cinec, der 13. internationalen Fachmesse für Cine Equipment und Technologie, vom 16. bis 18. September 2022 in München statt. Die Veranstaltung wird mit einer Vielzahl kompetenter und praxisnaher Beiträge in bewährter Weise wertvolle Einblicke in komplexe Herausforderungen, Trends und neue Geschäftsfelder liefern. Er wird auch in diesem Jahr von der Fernseh- und Kinotechnischen Gesellschaft (FKTG) in Zusammenarbeit mit dem Berufsverband Kinematografie (BVK) begleitet.

Die Vortragsdauer beträgt 30 Minuten. Vorträge in englischer Sprache sind möglich. Vorträge zu ausschließlich kommerziellen oder Werbezwecken werden nicht berücksichtigt. Gerätetechnik zur Vorführung spezieller Bildsequenzen wird auf Anfrage geklärt.

Die Vortragsanmeldung erfolgt per E-Mail an burghardt@fktg.org mit folgenden Angaben: Name und Kontaktdaten des/der Vortragenden, Firma bzw. Organisation, Thema, Kurzfassung, Zuordnung zu einem der 14 Themengebiete.

Besonders wichtig für die Auswahl der Beiträge ist die aussagekräftige Kurzfassung (2.000 Zeichen). Jeder Vortragseingang wird per e-mail an den Absender bestätigt. Über die Annahme der Beiträge entscheidet das Programmkomitee. Eine Information hierüber geht den Referentinnen und Referenten im August 2022 zu.

https://fktg.org/
https://www.cinec.de/

 

 

 

Cloud-Produktionen: Vom Zukunftsthema zur „State of the Art“-Technologie

Anzeige

LiveU treibt die Cloud-Revolution mit smarten Tools und Best Practices voran

Seit vielen Jahren schon reden die Visionäre der Videobranche von „Cloud-Produktionen“. Doch erst in den letzten Monaten finden Cloud-basierte Produktionstools verstärkte Anwendung. Die Coronapandemie und der damit einhergehende Ruf nach Remote Work und Kostenreduzierung haben den Siegeszug der virtuellen Videoverarbeitung zweifelsohne angetrieben. Nicht nur immer mehr Anwender nutzen die Cloud-Tools. Auch die technologischen Angebote selbst wurden immer vielgestaltiger, ausgereifter und einfacher zu bedienen. Branchenexperten dürfte es wenig überraschen, dass LiveU – Vorreiter auf dem Gebiet IP-basierten Videoproduktion und -übertragung – schon früh in die Entwicklung von Cloud-Technologien eingestiegen ist und heute eine Reihe von Lösungen im Portfolio hat, die sich bereits im Praxis-Einsatz bewährt haben.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren