Digital Signage Summit Europe am 6. und 7. Juli 2022 in München

Schwerpunkt "Digital Signage Business-Critical"

Der Digital Signage Summit Europe (DSS Europe) kehrt am 6. und 7. Juli 2022 nach München zurück. Zu den Referenten gehören über 60 Branchenexperten, darunter C-Level-Führungskräfte, Konzept- und Content-Rockstars sowie Disruptoren, die die Zukunft von Digital Signage verändern, heißt es.

Quelle: Integrated Systems Events / Digital Signage Summit Europe

Zu den Themenschwerpunkten der DSS Europe zählen:

  • Digital Signage ist Business-Critical: Es wird aufgezeigt, warum Digital Signage heute entscheidend für den Geschäftserfolg ist.
  • Green Signage: Wie kann man Nachhaltigkeit in der digitalen Beschilderung erreichen?
  • Branchenentwicklungen: die neuesten Veränderungen auf dem Markt
  • Konzepte und Content: Wie man Erlebnisse in der realen Welt und im Metaverse schafft

In einer Reihe von Podiumsdiskussionen wird das diesjährige Thema "Digital Signage Business-Critical" erörtert, die neue Rolle von IT-Integratoren und IT-Abteilungen beleuchtet, Geschäftsmodelle für einen besseren Ansatz für zukünftiges Digital Signage untersucht und die Themen Nachhaltigkeit, Green Signage sowie DooH und Mobilität diskutiert.

The Leaders Panel – Ist groß groß genug? (Mittwoch 10:30 - 10:50 Uhr)

  • Per Mandorf – CEO & Presdent, ZetaDisplay
  • Manlio Romanelli – President, M-Cube
  • Alberto Cáceres Tejedor – Group CEO, Trison World
  • Jonathan Wharrad – VP Global Brands, Mood Media
  • Roi Iglesias – Marketing Manager Strategy & Innovation, Econocom

Green Signage - Tackling Digital Signage’s Carbon Footprint (Mittwoch 11:30 - 11:50 Uhr)

  • Theresa Kirchweger – Sustainability Manager, Umdasch The Store Makers
  • Christof Böhm – Senior Vice President Engineering, Quality Assurance & Service, Sharp NEC Display Solutions
  • Rainer Karcher – Global Director of IT Sustainability, Siemens

How Porsche is Changing the Rules of the Digital Signage Industry (Mittwoch 12:00 -12:20 Uhr)

  • Roland Grassberger – CEO, Grassfish Marketing Technologies
  • Oliver Mack – Managing Partner, Macom
  • Alberto Cáceres Tejedor – Group CEO, Trison World

Boss (Donnerstag 10:10 - 10:30 Uhr)

  • Robin Hoffmann – CEO, Heardis
  • Holger Konschewsky – Global Marketing & Brand Communications Manager Instore Digitalization, Hugo Boss
  • Markus Doetsch – Managing Partner Procult, Heinekingmedia

Changing the Game of Media Player (Donnerstag 10:30 -10:50 Uhr)

  • Stanislav Richter – Geschäftsführer, SignageOS
  • Radjen van Wilsem – Geschäftsführer, CS Digital Media

www.digitalsignagesummit.org/europe

 

 

 

Cloud-Produktionen: Vom Zukunftsthema zur „State of the Art“-Technologie

Anzeige

LiveU treibt die Cloud-Revolution mit smarten Tools und Best Practices voran

Seit vielen Jahren schon reden die Visionäre der Videobranche von „Cloud-Produktionen“. Doch erst in den letzten Monaten finden Cloud-basierte Produktionstools verstärkte Anwendung. Die Coronapandemie und der damit einhergehende Ruf nach Remote Work und Kostenreduzierung haben den Siegeszug der virtuellen Videoverarbeitung zweifelsohne angetrieben. Nicht nur immer mehr Anwender nutzen die Cloud-Tools. Auch die technologischen Angebote selbst wurden immer vielgestaltiger, ausgereifter und einfacher zu bedienen. Branchenexperten dürfte es wenig überraschen, dass LiveU – Vorreiter auf dem Gebiet IP-basierten Videoproduktion und -übertragung – schon früh in die Entwicklung von Cloud-Technologien eingestiegen ist und heute eine Reihe von Lösungen im Portfolio hat, die sich bereits im Praxis-Einsatz bewährt haben.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren